25 Tipps, um Black Friday-Angebote optimal zu nutzen – Analyse und Vergleiche

Der Black Friday ist die perfekte Zeit zum Einkaufen für die Weihnachtszeit. Weihnachtsgeschenke, Weine, Haushaltsgeräte, Kleidung usw. Bei dieser Veranstaltung, auf die sich alle freuen, kann man alles zum besten Preis kaufen.

Der Treffpunkt für Shopping-Enthusiasten in Frankreich ist dieses Jahr auf Freitag, den 23. November 2018, festgelegt. Wenn Sie Ihren Black Friday zu einem Erfolg machen möchten, befolgen Sie diese 25 wertvollen Tipps.

1. Bereiten Sie Ihren Körper und Geist im Voraus vor

Am Black Friday werden Sie einen echten Marathon absolvieren. Es geht darum, den besten Geschäften nachzujagen, als Erster in den richtigen Abteilungen zu sein, die besten Angebote in Online-Shops zu finden und vieles mehr. Es ist daher notwendig, sich auf das Beste vorzubereiten. Sie müssen während der Veranstaltung lebhaft und ausdauernd bleiben.

Denken Sie also eine gute Woche vor der Teilnahme an Ihrem Black Friday daran, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, jede Nacht 8 Stunden zu schlafen, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und Cardio zu machen! Kurz gesagt, dies ist ein Ratschlag, den Sie das ganze Jahr über befolgen sollten. Wenn Sie bereits ein Fan davon sind, hat alles einen guten Start für Sie. Andernfalls beginnen Sie jetzt.

Sie müssen in Bestform sein, reaktionsschnell sein und daher rechtzeitig von den besten Preisen profitieren können.

2. Folgen Sie Ihren Lieblingsgeschäften in den sozialen Medien

sozialen Medien

Vor dem D-Day beginnen mehrere Geschäfte damit, ihren Kunden eine Vorschau auf das zu geben, was sie für die Veranstaltung auf Lager haben. Fnac, Ikea, Vans, SFR, Zara sind zum Beispiel Geschäfte, die man genau im Auge behalten sollte. Indem Sie Ihren Lieblingsgeschäften in sozialen Netzwerken folgen, geben Sie sich die Chance, eine interessante Einkaufsliste zu erstellen.

Diese Geschäfte bieten Ihnen möglicherweise sogar lange vor der Veranstaltung Aktionspreise und Flash-Sales an. Verpassen Sie sie also nicht, wenn Sie vor allen anderen bedient werden möchten. Allerdings wird diese Praxis selten praktiziert, und es ist ratsam, ein gutes Urteilsvermögen zu haben, bevor man sich auf einen Kauf einlässt!

3. Abonnieren Sie Newsletter

Kaufhäuser wie Leroy Merlin, Fnac, Apple, JBL, Lacoste usw. bieten ihren Kunden das Abonnement von Newslettern an. Diese Newsletter sind nicht immer besonders angenehm, wenn Sie konzentriert arbeiten und unerwünschte E-Mails erhalten. Dennoch sind sie bei verkaufsfördernden Aktionen echte Schnäppchen.

Wenn Sie beispielsweise Ihr Haus bauen oder renovieren, halten Sie Ausschau nach Tipps von Leroy Merlin. Der Laden bietet qualitativ hochwertige Bauartikel an, die an Blacks Fridays mit 40 % Rabatt erhältlich sind. Zögern Sie also nicht, diesen Vorteil zu nutzen, egal ob Sie die Wärmedämmung des Hauses erneuern oder neue Fenster einbauen lassen möchten.

4. Planen Sie Ihr Budget im Voraus

GeldbörseAn diesen Black Fridays ist es normal und üblich, das Budget zu überstrapazieren. Ja, wir wollen alles kaufen, denn alles wird zu einem sehr attraktiven Preis angeboten. Dadurch werden wir zu geradezu zwanghaften Käufern. Um diesen Fehler zu vermeiden, empfiehlt es sich daher, vorab ein Einkaufsbudget festzulegen. Dabei können Sie sich stets an Ihrem Ersparnis- oder monatlichen Einkaufsbudget orientieren.

Da Sie zu diesem Zeitpunkt jedoch von außergewöhnlichen Angeboten profitieren können, addieren Sie ein Viertel des veranschlagten Budgets zu Ihrem üblichen Budget hinzu. Ja, auch wenn es darum geht, gute Angebote zu einem niedrigeren Preis zu machen, ist es auch notwendig, diese Vorteile zu nutzen, um den größtmöglichen Kauf zu erzielen. Du wirst es nicht bereuen!

Damit Sie nicht zu weit verteilt sind, teilen Sie Ihr Budget in mehrere Teile auf. Legen Sie beispielsweise einen bestimmten Betrag für elektronische Produkte, einen weiteren für Kleidung und einen weiteren für Lebensmittel zurück.

5. Preise vergleichen

ein-Mädchen-vergleiche-die-Preise

Da Sie nun über ein gut festgelegtes Budget verfügen, müssen Sie es voll ausschöpfen. Nutzen Sie dazu zunächst ein Online-Preisvergleichstool. Sie können zum Beispiel den Komparator von Amazon oder den von leDénicheur verwenden. Vergleichen Sie die Preise basierend auf den Preisen während des normalen Ausverkaufs und der größten Ausverkaufszeit des ganzen Jahres.

Um wirklich gute Geschäfte zu machen, müssen Sie mit noch profitableren Preisen rechnen, als sie bei Einführungsverkäufen, Lagerabbau oder klassischen Aktionsverkäufen angeboten werden. Ziel ist ein sinkender Preis von 40 % auf 75 %.

Sie werden laufen und Ihr Urteilsvermögen auf die Probe stellen. Tun Sie also, was nötig ist, um wirklich davon zu profitieren.

6. Speichern Sie die besten Shops in Ihrem Browser

Den Verkäufen hinterherzulaufen ist eine sehr verlockende Sache. Aber wenn Sie überall herumlaufen, verpassen Sie die besten Angebote. Ja, zum D-Day hätten Sie keine Zeit, zwischen einem Geschäft statt einem anderen, einem Produkt statt einem anderen zu zögern! Um Ihnen diese Unannehmlichkeiten zu ersparen, sollten Sie die besten Shops in Ihrem Browser speichern.

Unabhängig davon, ob Sie online einkaufen oder dorthin gehen möchten, ist dies sehr wichtig. Nachdem Sie die Newsletter erhalten, ein spezielles Budget geplant und die Preise verglichen haben, wird Ihnen diese Aufgabe nicht mehr allzu schwer fallen. Tatsächlich brauchen Sie nur diese drei Daten zu verwenden, um die Liste der Geschäfte zu erstellen, die die besten Preise anbieten.

Über Online-Shops können Sie sich bereits bei Amazon und Cdiscount anmelden. Diese beiden Online-Einzelhandelsriesen bieten an „Black Fridays“ immer tolle Preise. Verschwenden Sie also keine Zeit!

7. Erstellen Sie im Voraus eine Einkaufsliste

Checkliste

Eine der sichersten Techniken, um bei den am meisten erwarteten Sonderverkäufen die besten Produkte zu erwerben, ist das Erstellen einer Einkaufsliste. Sie haben Ihre Liste der Zielgeschäfte bereits aufgelistet, jetzt müssen Sie nur noch in deren Regalen stöbern. Erstellen Sie eine Liste der Dinge, die Sie wirklich benötigen und günstig kaufen möchten.

Wenn Sie planen, Ihre Einkäufe online zu tätigen, reservieren Sie Ihre Artikel über Ihren Kundenbereich und bezahlen Sie diese erst am Tag des Verkaufs. Wer lieber aufs Feld geht, muss damit rechnen. Mit anderen Worten: Messen Sie die Erwartungen anderer Kunden, wenn Sie Ihre Liste erstellen. Platzieren Sie die beliebtesten Artikel ganz oben auf der Liste, damit Sie sie nicht verpassen.

8. Besuchen Sie Online-Shops, bevor Sie dorthin gehen

Selbst wenn Sie vorhaben, auf altmodische Weise einzukaufen, wird es Ihnen nichts ausmachen, neue Technologien zu Ihren Gunsten einzusetzen. Nehmen Sie sich von nun an die Zeit, die angezeigten Preise in den Online-Shops Ihrer Lieblingsgeschäfte zu sehen. Auf diese Weise können Sie im Voraus erkennen, welche Produkte zum Verkauf angeboten werden und welche tatsächlichen Interessen sie in Ihrem Alltag haben.

Tatsächlich ist es vor jedem Kauf neben der Kenntnis der Preise am besten, sich die Produktdatenblätter anzusehen. Diese Online-Shops geben Ihnen alle notwendigen Informationen dazu. Dies ist sehr wichtig, da Sie mitten im Einkaufsmarathon sicherlich keine Zeit haben würden, mit den Verkäufern zu plaudern.

Wenn Sie zum Beispiel schöne Kleidung günstig haben möchten, besuchen Sie jetzt die Website der Galeries Lafayette. Entdecken Sie die Kleidung, die zu Ihrer Figur passt, die guten Angebote in der Parfümerie und warum nicht auch die Spielzeuge, die Sie möglicherweise zu Weihnachten für Ihre Kinder kaufen könnten.

9. Online einkaufen

online

Sicherlich gibt es nichts Schöneres, als im Pyjama einzukaufen. Wenn Sie dieser Theorie zustimmen und keine Lust haben, sich am 23. November inmitten einer tobenden Menschenmenge wiederzufinden, kaufen Sie online ein. Ein weiterer Vorteil dieser Strategie besteht darin, dass Sie dank sofortiger Benachrichtigungen schneller gute Angebote finden.

Denn wenn Sie Ihre Einkäufe direkt online tätigen, haben Sie die Chance, mit den Werbedisplays direkt über die besten Angebote informiert zu werden. Alles, was Sie tun müssen, ist, hinter Ihrem Bildschirm den Zeremonienmeister zu spielen. Dank dieser Technik können Sie auch in mehreren Geschäften gleichzeitig einkaufen.

10. Kaufen Sie online in einem privaten Browser ein

Wenn Sie im privaten Modus Ihre bevorzugten Online-Shops wie Amazon, Ebay oder Rue du Commerce besuchen, können diese Sie nicht verfolgen. Mit anderen Worten: Sie haben keine persönlichen Daten. Dies sind die Informationen, die es ihnen ermöglichen würden, Sie zu Angeboten weiterzuleiten, die Ihren Surfgewohnheiten entsprechen.

Bei großen Werbeveranstaltungen ist es am besten, alle Lebensbereiche im Auge zu behalten. Wenn Sie beispielsweise das ganze Jahr über auf der Suche nach Schuhen sind, möchten Sie vielleicht auch einen neuen Kaffeevollautomaten für den BF finden. Wenn Sie im normalen Modus in Ihrem Browser bleiben, werden Sie jedoch zu Schuhgeschäften weitergeleitet.

Wechseln Sie also zum privaten Browser. Wer während der Veranstaltung im Büro bleibt, wird diese Technik umso mehr benötigen. Beachten Sie jedoch, dass Ihnen möglicherweise einige Chancen entgehen, wenn Sie auf Ihren Lieblingsseiten nicht über die erforderlichen Cookies verfügen. Denken Sie also zweimal darüber nach!

11. Besuchen Sie nur sichere Websites

Wenn Werbeaktionen weit verbreitet sind, geben Hacker ihr Bestes, um ihre eigenen Schnäppchen zu machen! Ja, in Zeiten, in denen dank Online-Shops Geld im Internet fließt, verdoppeln Hacker ihre Anstrengungen, um einen guten Fang zu ergattern. Seien Sie also äußerst wachsam und besuchen Sie keine ungesicherten Websites.

Mit anderen Worten: Kaufen Sie nur auf Websites mit SSL-Zertifikat ein. Diese Websites werden an ihrer URL erkannt, die mit einem HTTPS beginnt. Wenn Sie dieses Präfix in den URLs nicht finden, fahren Sie fort, denn Sie riskieren viel.

12. Planen Sie Ihre Einkaufsroute im Voraus

Dies gilt sowohl für Online-Käufer als auch für altmodische Käufer. Wenn Sie bei Ihrem Einkaufsmarathon erfolgreich sein wollen, müssen Sie unbedingt eine seriöse Reiseroute haben. Sobald Sie die Geschäfte und Produkte gefunden haben, die Sie interessieren, erstellen Sie einen Plan. Erledigen Sie Ihre Einkäufe vorzugsweise an einem strategisch günstigen Ort.

Finden Sie alles, was Sie in einer bestimmten Nachbarschaft brauchen. Zu Ihrer Information und zur besseren Organisation finden Sie hier eine Liste der Geschäfte, die für Freitag, den 23. November 2018, außergewöhnliche Aktionen anbieten:

  • Darty,
  • Fnac,
  • Galeries Lafayette,
  • Ikea,
  • Kiabi,
  • Apfel,
  • asos,
  • Europcar,
  • Amazonas,
  • Puma,
  • Reebook,
  • Mikromanie,
  • SFR,
  • JBL,
  • Einkaufsstraße.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ermöglicht Ihnen aber zumindest eine gute Planung Ihrer Reiseroute für ein gutes Einkaufserlebnis. Planen Sie Ihre Route basierend auf der Nähe zu Geschäften. Beginnen Sie außerdem immer mit Geschäften, die die Artikel führen, die Sie unbedingt haben müssen.

13. Tragen Sie der Veranstaltung entsprechende Kleidung und schützen Sie sich

Sicherlich wird es in diesem unerwarteten Moment Gedränge, Rennen und andere geben. Deshalb sollten Sie sich so kleiden, dass Sie sich die größtmögliche Bewegungsfreiheit gönnen. Leggings, Tennisschuhe und große T-Shirts sind daher zu erwarten. Wenn es kälter wird, ziehen Sie zu Ihren Leggings eine Strumpfhose an und tragen Sie einen Pullover, der sich vorne öffnen lässt.

Das Ziel besteht hier darin, Kleidung anzuziehen, die es Ihnen nicht nur ermöglicht, vor anderen zu rennen und zu agieren, sondern auch ein Oberteil und ein Unterteil zu tragen, die Ihnen eine schnelle Anprobe ermöglichen. Was den Schutz angeht: Wenn Ihre Knie recht weich sind, greifen Sie direkt zu Knieschonern!

14. Seien Sie in der ersten Reihe

eine Warteschlange zum Kaufen

Jetzt, da Sie richtig gekleidet sind, Ihre Liste und Ihr Budget zur Hand haben, stehen Sie in der ersten Reihe. Campen Sie einige Stunden vor den Öffnungen vor dem Geschäft Ihrer Wahl. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie jedoch vermeiden, vorne auf dem Schwanz zu stehen, wenn Sie nicht schnell laufen.

Stellen Sie sich stattdessen an die Seite, damit Sie sich an die gewünschten Regale heranschleichen können, ohne angerempelt zu werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie vor allen anderen zur Kasse gehen, damit Sie so schnell wie möglich zum nächsten Geschäft gelangen. Kurz gesagt: Verweilen Sie nicht zu lange.

15. Gehen Sie mit einem Freund einkaufen

5 Personen

Planen Sie noch heute Ihren Ausflug mit einem Freund, dem Sie voll und ganz vertrauen. Sie können sogar einen Gruppenmarathon planen. Das Ziel des Spiels besteht hier darin, jedes Element der Gruppe innerhalb eines Radius zu platzieren. Um Enttäuschungen zu vermeiden, müssen Sie sich jedoch alle darüber einig sein, nach welchen Modellen, Marken und Produkten Sie wirklich suchen.

Neben dem Handeln als Gruppe können Sie auch auf das Timing wetten. Geben Sie jedem Mitglied der Gruppe 10 bis 20 Minuten Zeit. Nach Ablauf dieser Zeit treffen sich alle an der Kasse, um die Artikel zu bezahlen und schnellstmöglich zum nächsten Geschäft weiterzugehen.

16. Nutzen Sie Ihre Rabattgutscheine

Wenn Geschäfte Monsteraktionen wie am Black Friday anbieten, legen die versiertesten Verbraucher die Messlatte etwas höher. Mit anderen Worten: Sie werden ihre Rabattgutscheine hervorholen. Sollten die Preise bereits niedriger sein, werden diese dank Ihrer Coupons noch weiter reduziert.

Mit dieser Technik können Sie noch mehr Gegenstände erwerben als erwartet. Besuchen Sie also von nun an die Websites, die Rabattgutscheine anbieten. Lesen Sie auch Ihre Newsletter, sie enthalten Überraschungen.

17. Denken Sie immer an einen Plan B

Sie werden nicht der Einzige sein, der sich verrückte Strategien ausgedacht hat, um Ihre Körbe für dieses Event zu füllen. Alle Einkaufsbegeisterten werden ihr Möglichstes tun, um die besten Artikel zu haben. Es kann also durchaus sein, dass man, wenn man irgendwo verweilt, vor einem völlig leeren Regal steht.

Dennoch ist es nicht unmöglich, Chancen zu verpassen. Seien Sie also schlauer als die anderen und überlegen Sie sich schnell einen Plan B. Finden Sie Geschäfte, Produkte und Ersatzmöglichkeiten, sobald Sie Ihre Einkaufsliste erstellt haben.

18. Nutzen Sie die Gelegenheit, Markeneinkäufe zu tätigen

Alles wird im Angebot sein, Sie können endlich Kleidung, Parfüme, Kosmetika, Spielzeug und Markengeräte kaufen. Ja, jetzt ist es an der Zeit, davon zu profitieren, denn die großen Marken bieten selten Werbeaktionen an; Und wenn doch, sind die Preise immer noch sehr hoch. Richten Sie an diesem Black Friday Ihre Schritte auf die Markenartikel, die Sie sich schon immer gewünscht haben.

19. Gehen Sie in Elektronikgeschäfte

Funkraum

Elektronische Geräte werden nicht jeden Monat gekauft. Ja, das wissen Sie besser als jeder andere. Dennoch möchten Sie vielleicht einen besseren Fernseher, ein neues Smartphone oder einen energieeffizienteren Kühlschrank. Nutzen Sie die Veranstaltung, um all diese Produkte zu erwerben, die Sie sich in normalen Zeiten nicht sofort leisten könnten.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass Amazon oft die beste Adresse ist, wenn Sie genug Geduld haben und sich nicht um Lieferzeiten kümmern.

20. Vermeiden Sie es, sich auf alle angebotenen Produkte zu stürzen

Wenn Sie in ein Geschäft gehen, in dem alles im Angebot ist, neigen Sie dazu, alles zu kaufen. Das sei völlig normal, denn „vielleicht brauchen wir eines Tages ‚dieses‘ oder ‚jenes‘“. Dies zu tun ist jedoch eine falsche gute Idee. Konzentrieren Sie sich nur auf Ihre Liste, um nicht Ihre kostbare Zeit und Ihr Geld zu verschwenden.

Denken Sie daran, dass dies ein Rennen gegen mehrere Einkaufsprofis ist. Lassen Sie sich also nicht ablenken und kaufen Sie nur das Nötigste. Wenn Sie hingegen alle Artikel auf Ihrer Liste erworben haben, können Sie völlig verrückte Einkäufe tätigen!

21. Vermeiden Sie die Karren

Karren

An diesem Tag hätte man keine Zeit, einen Karren zu schieben. Sie hätten auch keine Zeit, es zu füllen. Wenn Sie mit einem Einkaufswagen einkaufen, sind Ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Sie können sich in dem Geschäft, das Sie interessiert, nicht frei und schnell bewegen. Bevorzugen Sie also die Körbe und bringen Sie eine Gruppe von Freunden mit, um die Belastung zu erleichtern!

22. Zögern Sie nicht, mit anderen „Käufern“ zu kommunizieren

Wenn Sie im Warenkorb eines Kunden einen Artikel sehen, der Sie interessiert, zögern Sie nicht, sich mit ihm zu unterhalten. Seien Sie in jedem Fall konkret, wenn Sie nach Ihren Informationen fragen. Sie möchten Ihre Zeit nicht verschwenden und Ihrem Interviewer keine wertvollen Minuten stehlen.

Um es auf den Punkt zu bringen: Nachdem Sie Hallo gesagt haben, fragen Sie weiter: „Wo haben Sie es gefunden und wie viel kostet es?“ Sagen Sie danach noch ein kleines Dankeschön (ja, Sie haben Hallo gesagt, aus Höflichkeit brauchen Sie auch ein Dankeschön!) und gehen Sie direkt zu der Abteilung, der Sie den netten Kunden genannt hätten.

23. Vermeiden Sie die belebtesten Geschäfte und gehen Sie nur abends oder übermorgen dorthin

überfüllte Geschäfte

Sicherlich werden einige Geschäfte bei dieser Veranstaltung überfüllter sein als andere. Wenn Sie nicht sehr ausdauernd sind und mitten in der Menschenmenge nicht atmen können, meiden Sie diese Geschäfte. Auch wenn dadurch einige Gelegenheiten verpasst werden, ist es besser, dorthin zu gehen, wo Sie Ihre Gesundheit nicht gefährden. Sie können diese Geschäfte jedoch auch Tage nach dem Black Friday noch besuchen.

Tatsächlich dauert das Ereignis oft länger und manchmal ist es nicht notwendig, zu sehr in Panik zu geraten, um in besserer Verfassung zu bleiben.

24. Bewahren Sie Ihre Quittungen auf

Werfen Sie vor allem Ihre Quittungen nicht weg. Mit diesen wertvollen Tickets können Sie bestimmte Artikel im Geschäft zurückgeben, wenn sie Ihnen am Ende nicht gefallen.

25. Bleiben Sie positiv

Letzter Rat: Bleiben Sie positiv. Wenn Sie eine Gelegenheit verpasst haben, rennen Sie zur nächsten. Wenn Sie an diesem wichtigen Tag verzweifelt sind, verpassen Sie möglicherweise alle tollen Angebote. Bleiben Sie also bis zum Ende des Einkaufs positiv.

Schreibe einen Kommentar