Beste elektrische Heckenscheren – Analysen und Vergleiche der besten Produkte

Unsere Auswahl im Überblick 🏆

  1. Eine der besten Akku-Elektro-Heckenscheren: Bosch – AHS 50-20 LI
  2. Die beste netzbetriebene Elektro-Heckenschere: Einhell GE-EH 7067
  3. Die günstigste elektrische Heckenschere: Makita UH4861

Wenn Sie das Glück haben, einen Garten zu haben, verfügen Sie sicherlich über dekorative Hecken, Sträucher oder Sträucher. Dann wissen Sie, dass die Schnittsaison eine Menge Arbeit bedeutet. Die Lösung besteht darin, sich mit einer guten elektrischen Heckenschere auszustatten: Sie ist Ihr bester Verbündeter, um eine saubere, schnelle und mühelose Arbeit zu erledigen. Die neuesten Modelle elektrischer Heckenscheren auf dem Markt sind äußerst effizient, bieten mehr Komfort und Wendigkeit und sind gleichzeitig preiswert!

Doch die Wahl der richtigen elektrischen Heckenschere bleibt schwierig und der Vergleich zwischen den Modellen ist langwierig und manchmal irreführend.

Dies ist der Zweck unseres Kaufratgebers für elektrische Heckenscheren: um Ihnen die Arbeit zu erleichtern und Sie bei der Auswahl entsprechend Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget zu unterstützen.

Dieser Vergleich elektrischer Heckenscheren ermöglicht es Ihnen daher, eine Auswahl der besten elektrischen Heckenscheren auf dem Markt zu durchsuchen, aber auch Ratschläge und Kriterien für die Auswahl Ihrer kabellosen oder netzbetriebenen elektrischen Heckenschere zu erhalten.

Auch zu lesen:


Die besten elektrischen Heckenscheren im Jahr 2021

bosch-ahs-50-20-li

1. Bosch – AHS 50-20 LI: Eine der besten akkubetriebenen Elektro-Heckenscheren


  • Sehr handlich und leicht
  • Zuverlässig und sicher
  • Gute Schnittleistung
  • Gute Autonomie
  • Effektives Antiblockiersystem
  • Für große Äste ist die Leistung etwas schwach

Die Marke Bosch ist eine der bekanntesten im Bereich Werkzeuge und Garten. Es erfreut sich großer Beliebtheit, da es seit jeher in der Lage ist, zuverlässige, einfach zu verwendende Produkte zu erschwinglichen Preisen zu entwickeln. Dies ist bei dieser elektrischen Heckenschere AHS 50-20 LI von Bosch der Fall, die ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als andere Modelle auf dem Markt bietet.

Merkmale

Diese elektrische Heckenschere wird mit einem 2,5-Ah-Ionen-Akku betrieben, der bei gleichwertiger Ladezeit eine Arbeitsautonomie von etwa einer Stunde ermöglicht. Die entwickelte Leistung dieser 18-V-Batterie beträgt 45 W.

Die Maschine ist mit einem 50 cm langen Schneidmesser ausgestattet, das Äste mit einem Durchmesser von bis zu 20 mm (Messerzahnabstand) aufnimmt. Mit einer Leerschnittgeschwindigkeit von 2600 U/min ist diese elektrische Heckenschere sehr effektiv bei weichen Ästen und kleinen Ästen.

Darüber hinaus ist die Arbeit recht komfortabel, da die Einheit aus Maschine und Akku nur 2,5 kg wiegt, was für diese Art von Gartengerät durchaus angemessen ist.

Schließlich gewährleistet eine Antiblockierfunktion die Sicherheit des Benutzers, indem sie die Leistung der Maschine sofort an den auftretenden Widerstand anpasst.

Zu beachten ist auch, dass der Akku dieser Heckenschere Teil der „power4all 18v garden“-Reihe von Bosch ist und mit allen Elektrowerkzeugen kompatibel ist.

Urteil

Ideal zum Trimmen klassischer Hecken, Sträucher und Sträucher ist die elektrische Heckenschere Bosch – AHS 50-20 LI eine sehr gute und wirtschaftliche Wahl für die Pflege des Gartens rund ums Haus. In dieser Kategorie von Heckenscheren für den Familiengebrauch gehört sie eindeutig zu den Heckenscheren mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Leicht, benutzerfreundlich und robust bietet es Ihnen alle Garantien für einen effektiven Heckenschnitt!

Gardena-Powercut-700-65

2. Gardena Powercut 700/65: Eine preiswerte und leistungsstarke Heckenschere


  • Angenehme Ergonomie
  • Große Schneidkapazität
  • Klinge mit Spezialverzahnung
  • Bequem mit dicken Ästen
  • Recht laut

Die deutsche Marke Gardena ist auf Gartengeräte spezialisiert und genießt den Ruf, hochmoderne Produkte herzustellen, ohne dabei unzugänglich zu sein. Diese Eigenschaften sind bei der elektrischen Heckenschere Gardena Powercut 700/65 zu finden. Dieses Gerät ist wirtschaftlich, leistungsstark und absolut sicher für den persönlichen Gebrauch.

Merkmale

Diese elektrische Heckenschere wird über ein Kabel mit Strom versorgt, das so konzipiert ist, dass es sich nicht leicht ausstecken lässt (praktisch, wenn Sie am Gerät ziehen). Es verfügt über ein großes 65-cm-Schild mit einem 27-mm-Zinkenabstand. Dies ermöglicht eine sehr gute Schnittleistung bei tiefen Hecken und großen Ästen. Darüber hinaus ermöglicht die 700-W-Leistung des Motors sehr saubere und schnelle Schnitte, was durch die Zähne mit einer speziellen Geometrie (ProZone-System) erleichtert wird.

Die Ergonomie dieses Werkzeugs ist mit Quer- und Längsgriffen, die über eine sehr angenehme Griffzone verfügen, recht gelungen. Mit 3,7 kg auf der Waage bleibt die Heckenschere für ihren Arbeitsbereich angemessen und ermüdet Ihre Arme nicht zu sehr.

Ein System zur Blockierverhinderung der Klingen sorgt für große Sicherheit beim Arbeiten an großen Durchmessern. Schließlich verhindert ein am Ende der Lamelle angebrachter Schutzanschlag, dass sie auf dem Boden oder an Wänden beschädigt wird.

Urteil

Wenn Sie nach einer elektrischen Heckenschere suchen, die alle Arten von Hecken, kleinen Bäumen und Büschen mit großer Effizienz und ohne Ihr Budget zu sprengen schneidet, ist die Gardena Powercut 700/65 genau das Richtige für Sie. Es handelt sich um ein äußerst zuverlässiges und robustes Werkzeug, das in den meisten Fällen mehr als genug Schneidkapazität bietet. Ein Schnäppchen, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

black-decker-beht251-QS

3.Black + Decker BEHT251-QS: Eine günstige und leichte Heckenschere


  • Angenehme Ergonomie
  • Erhaltene Sicht auf den Schnittbereich
  • Leicht und handlich
  • Solide Konstruktion
  • Maximaler Durchmesser etwas klein

Black & Decker ist eine bekannte Marke in der Werkzeugwelt und hat den Ruf, einfache und robuste Produkte herzustellen. Wir finden die gleichen allgemeinen Merkmale dieser kabelgebundenen elektrischen Heckenschere: kein Schnickschnack und keine komplexen Funktionen. Es handelt sich um eine Heckenschere, die sich auf das Wesentliche konzentriert und ihre Aufgabe perfekt erfüllt, um tadellose Hecken und Sträucher zu erhalten.

Merkmale

Diese elektrische Heckenschere wird dank eines Kabels über eine Netzsteckdose mit Strom versorgt, auf das Sie achten müssen, sonst schneiden Sie sie versehentlich ab! Ausgestattet mit einem 50 cm langen Doppelmesser ist diese Heckenschere eher für Hecken mit dünnen Ästen konzipiert, da der Zahnabstand nur einen maximalen Durchmesser von 18 mm zulässt. Für viele Weichholzhecken ist dies ausreichend. Kleinere Bäume oder Hecken anderer Arten können mit diesem Gerät jedoch möglicherweise nicht beschnitten werden. Der 450-W-Motor gehört eher zur Kategorie der leichten Motoren, ist aber für dünne Hecken dieser Art ausreichend. Abschließend ist das Gewicht von 2,4 kg erwähnenswert, denn dadurch ist diese Heckenschere sehr handlich und nicht sehr ermüdend: Dies wird von weiblichen Kunden umso mehr geschätzt!

Urteil

Diese elektrische Heckenschere von Black + Decker ist ideal für nicht zu dicke und harzige Hecken. Es ist auch in der Höhe angenehm zu verwenden, wo sein geringes Gewicht das Ende der Stangen vergessen lässt. Es wird zu einem recht attraktiven Preis angeboten und vereint außerdem Solidität und Zuverlässigkeit zu einem insgesamt sehr effizienten Preis-Leistungs-Verhältnis!

ryobi-18v-oneplus-oht1850h

4. Ryobi 18V RHT184520: Eine preisgünstige und praktische Heckenschere


  • Wirtschaftlicher Preis
  • Schneidkopf mit 4 Positionen
  • Korrekter Schnittdurchmesser bei 22 mm
  • Gute Autonomie
  • etwas schwer

Der japanische Elektrowerkzeugspezialist Ryobi hat diese recht leistungsstarke und wirklich preiswerte Akku-Heckenschere auf den Markt gebracht. Es ist ein großer Erfolg, der angesichts seiner Qualitäten durchaus gerechtfertigt ist. Obwohl es ohne Akku und Ladegerät geliefert wird, ist es dennoch attraktiv und mit allen 18-V-Akkus von Ryobi kompatibel.

Merkmale

Ausgestattet mit einer 50-cm-Klinge ist diese elektrische Heckenschere ideal für Familienhecken, die in 90 % der Gärten zu finden sind. Es eignet sich auch zum Beschneiden von Buchsbäumen, kleinen Sträuchern und sogar kleinen Ästen, wenn diese einen Durchmesser von 22 mm nicht überschreiten. Mit seiner Akkuleistung ist es ein Gerät, das Ihnen die Freiheit gibt, problemlos auch unterwegs arbeiten zu können.

Die Autonomie dieser Heckenschere ist recht gut, da Sie Ihre Hecken bei voller Ladung (in einer Stunde erreicht) 50 Minuten lang ohne Unterbrechung schneiden können.

Diese Ryobi-Heckenschere ist zwar etwas schwerer als vergleichbare Modelle, dennoch einfach zu handhaben und angenehm zu bedienen. Er ist außerdem mit einem HedgeSweep-Abfallsammler ausgestattet, einer Art abgeflachtem Rohr, das Schmutz und abgeschnittene Stücke aus der Hecke absaugt. Schließlich kann der Schneidkopf in vier Positionen verstellt werden, um in Wandecken oder an beengten Stellen mehr Komfort zu bieten.

Urteil

Diese vielseitige und effiziente Heckenschere von Ryobi ist wirklich attraktiv! Es ist ein guter Kauf, wenn Sie ein zuverlässiges und wirklich preiswertes Gartengerät für kleine Bäume, Büsche oder junge Hecken suchen. Zuverlässig, gut gesichert und mit angenehmer Ergonomie ausgestattet, ist die Bedienung nicht zu ermüdend. Für uns ist es ein Schnäppchen, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie sich für einen Stadtgarten oder mittelgroße Hecken rüsten möchten.

einhell-ge-eh-7067

5. Einhell GE-EH 7067: Die beste netzbetriebene Elektro-Heckenschere


  • Große Schnittlänge
  • Leistungsstarkes Gerät
  • Hervorragende Ergonomie
  • Perfekte Sicherheit
  • etwas schwer

Einhell ist der deutsche Spezialist für Gartengeräte für Profis, aber auch für Privatpersonen. Seine Modelle sind oft leistungsstark und effizient und diese elektrische Heckenschere bildet da keine Ausnahme. Damit können Sie dicke und dichte Hecken ohne großen Kraftaufwand und oft mit einwandfreiem Ergebnis schneiden.

Merkmale

Mit seiner 65 cm langen Klinge eignet sich diese kabelgebundene elektrische Heckenschere perfekt für die Bearbeitung ausgewachsener Hecken in Ihrem Garten. Und da die Schneidzähne einen Abstand von 30 mm haben, sollte kein Ast Widerstand leisten. Seine Leistung von 700 W trägt auch zu seiner beeindruckenden Effizienz bei kleinen Bäumen, Heckenstämmen und dicken Ästen bei.

Die Frequenz der Double-Action-Klingen beträgt 1500 Umdrehungen pro Minute und verleiht diesem Gerät eine saubere und schnelle Schneidleistung. Auf der Sicherheitsseite ist es mit einem Schnellverschluss ausgestattet, der die Klinge in weniger als einer Sekunde stoppt, einem Schutz am Ende der Klinge und einem Auffang-Abweiser zum Entfernen von Schmutz und Schnittstücken.

In puncto Ergonomie schätzen wir den verstellbaren hinteren Griff sehr: Er erleichtert das Arbeiten insbesondere versetzt oder schräg. Auch wenn das Gewicht des Geräts (3,5 kg) etwas ermüdend ist, muss man zugeben, dass die Wartung dieser Heckenschere auch bei voller Leistung recht einfach ist. Zudem bleiben die Vibrationen für seine Leistung weitgehend moderat.

Urteil

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Einhell-Heckenschere typischerweise die Art von Werkzeug ist, nach der die anspruchsvollsten Gärtner suchen. Es ist ein leistungsstarkes, praktisches und zuverlässiges Gerät, das Sie jahrelang begleiten soll (3 Jahre Garantie). Es ist das ideale Werkzeug zum Beschneiden großer Hecken, kleiner Bäume, Buchsbäume und aller Pflanzendekorationen in Ihrem Garten. Darüber hinaus ist es angesichts seiner Leistung immer noch zu einem sehr günstigen Preis erhältlich und ein gutes Angebot, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie ein solches Werkzeug benötigen!

makita-uh4861

6. Makita UH4861: Die günstigste elektrische Heckenschere


  • Kleiner Preis
  • Zuverlässiges Gerät
  • Gute Ergonomie
  • Gute Klingenqualität
  • Maximaler Durchmesser von 15 mm

Der japanische Hersteller Makita präsentiert hier ein Einsteigermodell, das Käufer zufriedenstellen soll, die über ein knappes Budget verfügen, aber keine Kompromisse bei der Qualität eingehen möchten. Bei dieser netzbetriebenen Elektro-Heckenschere handelt es sich zwar um eine robuste und zuverlässige Maschine, deren Schnittleistung zwar begrenzt ist, Sie aber Ihre Hecken sauber und sicher schneiden können.

Merkmale

Mit einer 48 cm langen Klinge und einem maximalen Durchmesser von 15 mm für die zu schneidenden Äste ist klar, dass diese elektrische Heckenschere nicht für dicke, alte Hecken mit bereits sperrigen Ästen geeignet ist. Aber für die meisten Menschen mit Spindel- und Weichholzhecken im Allgemeinen sollte dieses Werkzeug ausreichen. Zumal es ihm mit seinen 400 W nicht an Leistung mangelt und er vor allem über einen schnellen Schnitt verfügt: 1600 U/min der Double-Action-Klingen.

Hervorzuheben ist auch, dass die Klingen dieses Gartengeräts besonders effizient und scharf sind: Sie bestehen aus bestem Stahl und wurden einer besonderen Veredelung und Behandlung unterzogen.

Die 3 Kilo des Geräts klassifizieren es weder zu den zu schweren noch zu den leichtesten Maschinen. Darüber hinaus erleichtert der ergonomische Griff dieser Makita-Heckenschere die Handhabung. Abschließend ist auch darauf hinzuweisen, dass darauf geachtet wurde, die Vibrationen zu begrenzen und die mögliche Ermüdung während des Gebrauchs dadurch deutlich reduziert wird.

Urteil

Diese Makita-Heckenschere ist grundsätzlich als Erstausrüstung für Menschen mit jungen bzw. eher kleinen Hecken gedacht. Man muss sagen, dass dieses Tool in diesem Bereich seine Aufgabe perfekt erfüllt. Es ist eindeutig die günstigste Heckenschere in unserer Auswahl und es lohnt sich, näher auf ihre Eigenschaften einzugehen. Für alle Menschen, die keine kleinen dicken Äste schneiden müssen, ist dieser Kauf ein Muss, zumal Sie viel Geld sparen und mit einem zuverlässigen und sicheren Werkzeug ausgestattet sind.

bosch-ahs-45-16

7. Bosch – AHS 45-16: Die federleichte und sparsame Heckenschere


  • Leicht und handlich
  • Billig
  • Hohe Schnittgeschwindigkeit
  • Sehr langlebige Klinge
  • Kleine Schnittkapazität

Bosch hat mit dieser Elektro-Heckenschere ein kleines, sparsames und leichtes Modell parat, ideal für Menschen, die kein größeres Modell benötigen. Tatsächlich vereint es Eigenschaften wie Manövrierfähigkeit, Geschwindigkeit und Schnittschärfe, die es zu einer hervorragenden Wahl in diesem Bereich machen.

Merkmale

Diese elektrische Heckenschere ist mit einem 3 Meter langen Kabel ausgestattet, um sie an das Stromnetz anzuschließen. Sein 420-W-Motor weist einen höheren Wirkungsgrad auf, als dieser Wert vermuten lässt: Er ist mit einem Bosch-spezifischen „High Power“-Booster ausgestattet, der seine Leistung steigert. So erreicht diese Heckenschere eine Frequenz von 3400 U/min. Das ist für eine elektrische Heckenschere ein sehr hoher Wert und sorgt für eine verblüffende Leichtigkeit beim Schneiden.

Allerdings ist dieses Gerät im Bereich der kleinen Modelle einzuordnen. Es hat eine 45 cm lange Klinge und einen maximalen Schnittdurchmesser von 16 mm. Es handelt sich also eindeutig um eine Heckenschere für eher junge und dünne Hecken, kleine Sträucher und Büsche. Der Versuch, dieses Werkzeug bei einer dicken, alten Hecke mit knorrigem, breitem Holz einzusetzen, sollte vermieden werden.

Parallel zu dieser etwas reduzierten Kapazität müssen wir uns zur hervorragenden Manövrierfähigkeit dieses Werkzeugs gratulieren. Es zeigt nur 2,6 kg auf der Waage an und verfügt über sehr praktische ergonomische Griffe. Es erweist sich als sehr ermüdungsfrei und einfach anzuwenden, auch über einen längeren Zeitraum.

Urteil

Mit dieser Heckenschere von Bosch für junge und dünne Hecken machen Sie garantiert einen guten Deal! Es vereint Bosch-Qualität, verblüffende Benutzerfreundlichkeit, hohe Schnittgeschwindigkeit und vor allem einen sehr günstigen Preis. Unserer Meinung nach vereint es alle Qualitäten, die man von einer elektrischen Heckenschere dieser Preisklasse erwarten kann, mit sehr widerstandsfähigen und langlebigen Klingen!


elektrische Heckenschere

Kaufratgeber: Alles, was Sie vor dem Kauf über elektrische Heckenscheren wissen müssen

Die Macht

Die PS-Zahl einer elektrischen Heckenschere ist wichtig, da sie ein guter Indikator für die Schnittleistung ist. Allerdings muss man mit diesen Daten vorsichtig sein, denn sie unterscheiden sich stark zwischen einer Akku-Heckenschere und einem Netzgerät. Akku-Heckenscheren arbeiten mit reduzierter Spannung (oft 12 bis 40 V). Sie verfügen daher überwiegend über Elektromotoren mit einer Leistung von 20 bis 64 W. Um eine ausreichende Effizienz zu erreichen, muss für diese Art von Gerät eine Leistung von mindestens 30 W bevorzugt werden.

Bei elektrischen Heckenscheren mit Netzanschluss liegen die Leistungen zwischen 300 und 1000 W. Eine Mindestleistung von 500 W wird empfohlen, um bei hartem und leicht dickem Holz keine Probleme zu verursachen.

Schneidkapazität

Die Schnittleistung ergibt sich aus zwei technischen Merkmalen: der Länge der Klinge und dem Abstand zwischen den Zähnen der Klinge. Die Länge des Messers beeinflusst die Schnittspanne, also die Tiefe der Hecke, die Sie in einem Zug schneiden können. Der Zinkenabstand gibt Ihnen den maximalen Astdurchmesser an, den Sie mit Ihrer Heckenschere wählen können.

Ihre Wahl sollte daher von der Art der Hecken abhängen, die Sie in Ihrem Garten haben. Sie können mehr oder weniger dick sein und die Art des verwendeten Nadel- oder Buchsbaums beeinflusst die Größe der wichtigen Zweige. Denken Sie vor der Auswahl Ihrer Heckenschere daran, dass Ihre Hecke möglicherweise wächst und dickere Äste hat. Nehmen Sie daher lieber etwas mehr als unbedingt nötig!

Die Eigenschaften der Klinge

Es gibt Einzelschnitt- und Doppelschnitt-Heckenscheren.

Beim Einfachschnitt handelt es sich um ein feststehendes Untermesser, beim Doppelschnitt sind beide Messer beweglich. Neuere Modelle elektrischer Heckenscheren sind meist mit Doppelmessern ausgestattet, weil sie effizienter sind. Wir empfehlen diese Art von Modellen, da sie auch weniger Vibrationen in den Armen verursachen.

Autonomie

Diese Funktion ist besonders wichtig bei akkubetriebenen Elektro-Heckenscheren. Es ist wichtig, Modelle zu wählen, die die richtige Arbeitszeit bieten, ohne den Akku aufzuladen. Es hängt alles von der Länge Ihrer Hecken ab, es wird jedoch eine Mindestarbeitszeit ohne Nachladen von etwa 40 Minuten empfohlen. Zumal die Wirkungsdauer in Wirklichkeit viel länger (etwa das Doppelte) ist, da der Heckenschnitt nicht kontinuierlich durchgeführt wird. Sie machen einige Sekunden Durchläufe und stoppen dann das Gerät. Dann neue Pässe. Und schließlich bewegen Sie sich zu einem anderen Punkt Ihrer Hecke. Diese Ausfallzeiten schonen den Akku und führen zu einer deutlich längeren Arbeitszeit.

Schließlich müssen wir auch darüber nachdenken, Marken zu bevorzugen, die gemeinsame Batteriesortimente für verschiedene Geräte anbieten. Dies ermöglicht die Bündelung von zwei oder drei Batterien und somit eine größere Autonomie.

Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit

Das Beschneiden einer Hecke erfordert einen erheblichen körperlichen Einsatz: Man trägt ein gewisses Gewicht auf Armlänge in der Höhe und oft in einer prekären Gleichgewichtshaltung. Ergonomie, Manövrierfähigkeit und Handhabung Ihrer Heckenschere sind daher Elemente, die sorgfältig geprüft werden müssen.

Das Gewicht des Geräts ist der erste Faktor, auf den man sich konzentrieren sollte. In dieser Reihe elektrischer Heckenscheren gelten Geräte mit einem Gewicht von weniger als 3 kg als leicht. Ab 3 kg bleiben sie leichter als Thermo-Heckenscheren, erfordern aber etwas mehr Kraft in den Armen. Vermeiden Sie bei der Wahl Ihrer elektrischen Heckenschere Geräte mit einem Gewicht von annähernd 4 kg oder mehr.

Auch ein rutschfester oder drehbarer Griff sind wertvolle Elemente für komfortables Arbeiten. Die meisten Modelle bieten griffige Griffe, um einen effektiven Halt zu gewährleisten. Drehgriffe sind seltener. Dennoch sind sie zu empfehlen, da sie das Arbeiten in oft unbequemen und unpraktischen Eckpositionen erleichtern.

Zuverlässigkeit und Robustheit

Wenn Sie eine elektrische Heckenschere kaufen, sollten Sie diese möglichst lange nutzen. Dabei sind die Themen Zuverlässigkeit und Robustheit wichtig. Zumal diese Art von Werkzeug erheblichen Einschränkungen unterliegt: sehr schneller Rundlauf der Klinge, Vibrationen und großer Überhang zwischen Motor und Geräteende.

Achten Sie zunächst auf die Marke und ihren Ruf. Eine bekannte Marke ist ein guter Anhaltspunkt und ermöglicht es Ihnen, bei Bedarf problemlos Reparaturen oder Ersatzteile zu finden. Was die Garantien betrifft, so gilt für die meisten dieser Werkzeuge eine zweijährige Garantie, einige Modelle profitieren jedoch von einem zusätzlichen Jahr, was beruhigend sein kann. Bedenken Sie schließlich, dass elektrische Gartengeräte insgesamt weniger anfällig sind als solche mit Wärmemotor und eine einfachere und leichtere Wartung erfordern.

Das Zubehör

Viele Heckenscheren werden mit einigen Zubehörteilen verkauft, die bei Ihrer Wahl den Unterschied ausmachen können. Sie sind mehr oder weniger nützlich, aber die meisten bieten Sicherheit oder Komfort bei der Nutzung. Nachfolgend haben wir die Zubehörteile aufgeführt, die unserer Meinung nach am wichtigsten sind und bei der Auswahl Ihrer idealen Heckenschere entscheidend sein können!

  • Eine Schutzhülle : Dies ist im Allgemeinen eine Kunststoffhülle, die die Klingen umschließt. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie Ihre Heckenschere aufbewahren und deren Zugang zum Beispiel für kleine Kinder sichern möchten.
  • Ein Abfallsammler : Dies ist eine Art Kunststoffabweiser, der über den Messern angebracht wird. Es schiebt die Blätter oder Ablagerungen vom Schnitt zur Seite und mit der Geste, mit der Sie an der Heckenschere vorbeigehen, fallen diese Elemente nicht zurück in die Hecke, sondern nach außen zu Ihnen.
  • Eine Teleskopstange : Mit diesem Zubehör können Sie ziemlich hohe Hecken schneiden, die schwer zugänglich sind. Es wird normalerweise separat verkauft, ist aber bei einigen Modellen im Lieferumfang enthalten.
  • Eine Tasche oder Tragetasche : nützlich, um Ihre Maschine aufzubewahren und einfach zu transportieren. Es ist sicher, die Maschine ohne Risiko zu handhaben oder sie im Kofferraum eines Autos zu verstauen, ohne dass die Gefahr besteht, dass sie während des Transports gegen andere Gegenstände stößt.

FAQ: Wir beantworten Ihre Fragen zu elektrischen Heckenscheren

🤔 Was ist eine elektrische Heckenschere?

Die elektrische Heckenschere ist ein Gartengerät, das zum Trimmen von Hecken, den Enden kleiner Äste von Bäumen oder Sträuchern bestimmt ist. Es ist mit einem Elektromotor ausgestattet, der über das Stromnetz oder den Akku betrieben wird. Dieser Motor setzt zwei Messer in Bewegung, die mit geschärften Zähnen ausgestattet sind. Wenn sich die Zähne der Klingen kreuzen, schneiden sie alle Zweige und Blätter ab, die sich zwischen ihnen befinden.

Generell sind elektrische Heckenscheren leicht und handlich: Sie sind hauptsächlich für Privatpersonen gedacht, während Modelle mit Verbrennungsmotor leistungsstärker und schwerer sind und von Profis in Garten- oder Landschaftsbaubetrieben eingesetzt werden.

🔌Thermische oder elektrische Heckenschere?

Die Wahl zwischen einer thermischen oder elektrischen Heckenschere kann von der benötigten Leistung und dem Durchmesser der zu schneidenden Heckenzweige abhängen. Thermo-Heckenscheren haben eine größere Schnittleistung, sind aber schwerer und ermüdender in der Anwendung. Andererseits hat die elektrische Heckenschere für den Einzelnen viele Vorteile:

  • – Der Motor ist beim Starten selten widerspenstig
  • – Es ist ein Gerät, das deutlich weniger Lärm macht
  • – Es ist einfacher zu warten
  • – Der Kauf kostet weniger
  • – Leichter und handlicher
  • – Verbraucht wenig Strom
  • – Leichter zu transportieren
  • – Bei batteriebetriebenen Modellen größere Bewegungsautonomie

📌 Wie wählt man eine elektrische Heckenschere aus?

Wie bei jedem Werkzeug oder jeder Ausrüstung liegt der Schlüssel darin, Ihre Bedürfnisse klar zu identifizieren. Zunächst müssen Sie die Dicke Ihrer Hecken abschätzen und diese mit der Schnittlänge der Heckenschere vergleichen. Es wird empfohlen, ein Werkzeug zu verwenden, dessen Schnittlänge mehr als die Hälfte der Dicke Ihrer Hecke beträgt (beidseitig arbeitend). Schätzen Sie anschließend den Durchmesser des benötigten Schnitts ab, indem Sie einige typische Zweige Ihrer Hecke messen. Die von Ihnen gewählte Heckenschere sollte eine Zahnlücke haben, die größer als dieser Durchmesser ist.

Wählen Sie schließlich nach der Autonomie, die das Gerät bietet, wenn es batteriebetrieben ist, und nach seinem Gewicht. Für Ihren Komfort legen Sie immer Wert auf Manövrierfähigkeit und Leichtigkeit. Achten Sie dann auf die Zuverlässigkeit des vorgeschlagenen Tools und den Ruf seiner Marke.

📏 Welche elektrische Heckengröße soll ich wählen?

Es gibt keine perfekte und universelle elektrische Heckenschere, aber sicherlich eine Heckenschere, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget abgestimmt ist.

Wenn Sie etwas alte Hecken haben (also dick und mit ziemlich großen Ästen), wählen Sie eine kabelgebundene Heckenschere mit guter Leistung (mehr als 500 W) und einer Klingenlänge von mehr als 50 cm

Wenn Sie junge Hecken haben (nicht zu dick und ohne große Äste), können Sie Ihren Kauf auf eine Akku-Heckenschere ausrichten. Wählen Sie ein Werkzeug mit mindestens 40 cm Schnittlänge und 15 mm Schnittdurchmesser.

✋🏼 Wie benutzt man eine elektrische Heckenschere?

Um zu wissen, wie man eine Heckenschere bedient, muss man zwischen zwei Schnittarten unterscheiden: dem Vertikalschnitt und dem Horizontalschnitt.

Der vertikale Schnitt erfolgt an den Seiten der Hecke. Dann ist es notwendig, Kreisbögen von unten nach oben zu erstellen: In dieser Richtung ist es einfacher, die Klinge in einer vertikalen Ebene zu halten (ohne eine Mulde zu machen).

Der horizontale Schnitt erfolgt am oberen Ende der Hecke. Sie müssen dann in der Mitte der Hecke beginnen und sich zu den Seiten hin bewegen. Sie können die Klinge leicht neigen, um eine geradere Bewegung zu erleichtern.

✨ Wie schärft man eine elektrische Heckenschere?

Um eine Heckenschere zu schärfen, ist es ideal, einen Hartmetallschärfer zu haben. Es handelt sich um einen Griff mit einem Ende aus Wolframkarbid. Dieses sehr feine Werkzeug passt zwischen die Zähne der Heckenschere und erspart Ihnen die Demontage einzeln.

Desinfizieren Sie zunächst Ihren Spitzer mit etwas Brennspiritus, das Sie mit einem Tuch verreiben.

Platzieren Sie Ihre Heckenschere zwischen Ihren Beinen, ohne Netzstecker oder ohne Akku, mit Griff nach unten und Messer nach oben. Platzieren Sie den Spitzer zwischen den ersten Zähnen und neigen Sie ihn so, dass er der Linie der Klinge folgt. Führen Sie dann eine Bewegung von innen nach außen aus, indem Sie auf den Spitzer drücken. Diese Geste wiederholen Sie so lange, bis die Zahnoberfläche glänzt. Tun Sie dies nacheinander für alle Zähne.

🌡️ Elektrische Heckenschere: Welche Leistung?

Um die Leistungen elektrischer Heckenscheren zu vergleichen, muss zwischen kabellosen, akkubetriebenen Geräten und solchen mit Netzbetrieb unterschieden werden. Die Leistungsbereiche sind tatsächlich völlig unterschiedlich.

Netzbetriebene Heckenscheren haben im Allgemeinen eine Leistung von 300 W bis 800 W. Um genügend Kraft und Schnittgeschwindigkeit zu haben, müssen bei jungen Hecken Geräte mit mehr als 400 W und bei älteren und buschigen Hecken Geräte mit mehr als 500 W bevorzugt werden.

Akkubetriebene Heckenscheren haben eine Leistung von 30 bis 80 W. Ab 45 W erreichen Sie problemlos eine relativ hohe Messerfrequenz.

🧹 Wie pflegt man eine elektrische Heckenschere?

Das Wichtigste bei der Wartung einer elektrischen Heckenschere ist das Schärfen, das mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden muss. Sie können es selbst machen oder es in eine mechanische Werkstatt für Gartenprodukte bringen. Wenn Sie Ihre Heckenschere häufig verwenden, müssen Ihre Messerzähne möglicherweise sorgfältiger gewartet werden.

Denken Sie auch daran, alle Muttern und Schrauben regelmäßig nachzuziehen, da eine Heckenschere starken Vibrationen ausgesetzt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass zwischen den beiden Messern kein Spiel vorhanden ist. Letzterer muss von Zeit zu Zeit mit Öl oder einem speziellen Fettspray eingefettet werden. Zögern Sie nicht, Ihr Werkzeug alle zwei Jahre zur Wartung in eine Servicewerkstatt seiner Marke zu bringen.

🧼 Wie reinigt man die Heckenscherenmesser?

Um Ihre elektrische Heckenschere zu reinigen, ziehen Sie zunächst den Netzstecker oder entfernen Sie den Akku. Tragen Sie dann schnittfeste Handschuhe. Entfernen Sie mit den Händen festsitzende Blätter und Schmutz zwischen den Zähnen.

Anschließend mit einer Bürste Seifenlauge über die Klingen streichen. Spülen Sie die Klingen gründlich ab und wischen Sie sie anschließend mit einem trockenen Tuch ab. Ihre Klingen sollten nicht nass bleiben. Sollte die Seifenlauge nicht ausreichen, können Sie die Klingen auch mit etwas Alkohol einreiben. Erwägen Sie schließlich, sie mit Öl oder einem mechanischen Schmiermittel zu schmieren.

Schreibe einen Kommentar