Die 7 besten Deckenventilatoren – Analysen und Vergleiche der besten Produkte

Ein Deckenventilator kann in einem Haus oder einer Wohnung sehr nützlich sein. Tatsächlich ist es möglich, den Raum zu kühlen oder zu heizen und gleichzeitig den Stromverbrauch von Heiz- oder Klimaanlagen zu senken. Suchen Sie den besten Deckenventilator? Wir werden hier alle Schritte detailliert beschreiben, die zur Auswahl des von Ihnen benötigten Modells erforderlich sind.

Ökologischer und gesundheitsschonender als eine herkömmliche Klimaanlage erweist sich der Deckenventilator als perfekte Lösung für heiße Tage. Einige Modelle sind mit einer „Winter“-Funktion ausgestattet, die die Drehrichtung der Lamellen umkehrt und so eine optimale Warmluftzirkulation ermöglicht. Andere werden mit einer Lampe ausgestattet und dienen sowohl als Deckenleuchte als auch als leuchtender Ventilator. Praktisch, oder?

Wir haben einen Test der besten Deckenventilatoren auf dem Markt sowie einen Kaufratgeber zusammengestellt, um die Eigenschaften zu ermitteln, die Sie je nach Ihrer Umgebung berücksichtigen sollten. Nachfolgend finden Sie unsere Empfehlungen:

Nachfolgend stellen wir Ihnen die besten Deckenventilatoren vor:

1. Umkehrbarer Pepeo-Deckenventilator



Dieser Deckenventilator wird mit einer Spannung von 240 V betrieben. Sein Durchmesser beträgt 132 cm. Seine Klingen neigen sich um mehr als 12 Grad. Sie können die Betriebsgeschwindigkeit auf 86 U/min, 124 U/min oder 175 U/min einstellen. Der Luftstrom beträgt etwa 9540 m²/h. Außerdem beträgt sein Geräuschpegel nur 50 dB. Der Abstand der Lamellen zur Decke beträgt 26 cm.

Dieser Ventilator verfügt über Flügel aus Verbundholz mit Schutzbeschichtung. Es wird mit einer Fernbedienung geliefert. Darüber hinaus verfügt er über eine Beleuchtung mit 1 x R7 80 W. Zusätzlich zu seiner Luftkühlungsfunktion kann er im Winter auch warme Luft zirkulieren lassen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem sparsamen, leisen und ökologischen Deckenventilator sind, entscheiden Sie sich für dieses Modell.

Die Stärke dieses Ventilators ist seine einfache Handhabung. Darüber hinaus ergibt es ein schönes Design, das die Inneneinrichtung verschönert.

2. Klarstein 2-in-1-Deckenventilator



Dieser Ventilator ist aus Walnussholz und satiniertem Edelstahl gefertigt. Es verfügt über eine Beleuchtung und hat einen Durchmesser von 134 cm. Darüber hinaus ermöglicht es die Bereitstellung eines Luftstroms zum Boden und eines Luftstroms zur Decke. Dieser Ventilator bietet drei Rotationsgeschwindigkeiten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Luftzirkulationssystem und die zentrale Beleuchtung gleichzeitig zu betreiben.

In dieser Verpackung finden Sie neben dem Gerät eine Halterung, einen Transformator, eine Lampenfassung, einen Lampenschirm, sowie 5 Rotorblätter.

Dieser Deckenventilator ist jedem zu empfehlen, der ein leistungsstarkes und sparsames Luftzirkulationsgerät sucht. Wenn Sie auf der Suche nach einem Deckenventilator mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sind, ist dieser ebenfalls zu empfehlen.

Neben seinem sehr eleganten Design zeichnet sich dieser Ventilator durch seine nahezu null Geräuschemission aus.

3. Deckenventilator Lorefar Lantau 33370 Faro Barcelona



Auf dem ersten Platz unseres Vergleichs finden wir den Deckenventilator der spanischen Marke Faro.

Es hat ein sehr Design und ein modernes Erscheinungsbild, verfügt über 3 Holzblätter und einen Stahlmotor. Die Klingen sind in dunklem Walnussholz gehalten, was für einen modernen Touch sorgt.

Es wird für Räume mit einer Fläche von mehr als 17,6 m2 empfohlen und verfügt über eine Fernbedienung, sodass es aus der Ferne aktiviert werden kann.

Sie haben die Wahl zwischen 3 verschiedenen Geschwindigkeiten (je nach Geschwindigkeit 90, 140 oder 180 Umdrehungen pro Minute). Es gibt auch die Winterversion, um die Beheizung Ihrer Räume in den kältesten Zeiten zu optimieren.

Der Zusammenbau ist dank der Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Montagefotos einfach.

Seine kleinen Extras: modernes Design, ideal für große Räume, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

4. Bendan Westinghouse Deckenventilator



Unsere Auswahl wird mit dem Deckenventilator Bendan der Marke Westinghouse fortgesetzt.

Wird mit einer Fernbedienung geliefert (3 Geschwindigkeiten verfügbar) und wird für Räume mit einer Größe von bis zu 25 m2 empfohlen.

Wie das erste Modell in unserem Vergleich verfügt es über eine Sommer- und Winterumschaltung, sodass Sie es das ganze Jahr über nutzen können. Verpassen Sie nicht unseren Kaufratgeber am Ende dieses Artikels, in dem wir Ihnen erklären, wie Sie die Drehrichtung der Messer aktivieren.

Dieser Ventilator passt perfekt zu einem modernen Interieur: Er verfügt über 5 Flügel mit abgerundeter Optik. Bonus: Die Lamellen sind umkehrbar, sodass Sie die Farbe wählen können, die am besten zu Ihrer Inneneinrichtung passt.

Der Kronleuchter verfügt über eine 80 Watt starke Halogenlampe, die für eine harmonische Beleuchtung sorgt.

Er zeichnet sich durch seine geringe Geräuschentwicklung bei hohen Geschwindigkeiten aus: Sein Elektromotor ist geräuschlos. Ideal für ein Schlafzimmer!

Seine kleinen Extras: leise, ausgestattet mit einer Lampe.

5. Lantau-G Faro Deckenventilator



Auf dem dritten Platz unseres Vergleichs finden wir ein weiteres Modell der Marke Faro. Dieses Mal wird dieser Ventilator für Räume mit großer Fläche (mehr als 17,6 m²) empfohlen. Es gibt keine Lampe zum Beleuchten.

Der Motor hat eine matte Nickeloptik und die drei Flügel sind aus natürlichem Walnussholz. Sein Aussehen ist sehr zeitgemäß und passt daher zu einer modernen Inneneinrichtung.

Das Modell wird mit einer Fernbedienung geliefert, mit der Sie den Ventilator fernsteuern können. Praktisch, damit Sie nicht von der Couch aufstehen müssen! Es stehen 3 Geschwindigkeiten zur Verfügung (70, 100 und 140 Umdrehungen pro Minute).

Sie können diesen Ventilator im Sommer wie im Winter verwenden: Er spart Ihnen Geld für Heizung oder Klimaanlage, indem er heiße oder kalte Luft optimal zirkulieren lässt.

Seine kleinen Extras: für große Räume, modern, gute Qualität.

6. Deckenventilator mit QAZQA-Fernbedienung



Das Modell Cool 52 der Marke QAZQA ist ein moderner Deckenventilator, der sehr gut in Ihr Zuhause passt: Seine Flügel sind umkehrbar, sodass Sie zwischen der Holz- und der weißen Seite wählen können.

Sie ist mit einer dekorativen Lampe ausgestattet und Sie haben die Wahl zwischen dem gewünschten Lampentyp, ob Glühlampe, Halogen, LED oder Energiesparlampe.

Sein Durchmesser beträgt 130 cm und eignet sich daher für größere Räume (ab 20 m2).

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass dieser Ventilator im Gegensatz zu den Vorgängermodellen auf unserer Liste nicht über einen „Winter“-Modus verfügt.

Seine kleinen Extras: Wendemesser, mit Licht, günstiger.

7. Farelek Bali 107 cm Deckenventilator



Unsere Auswahl endet mit dem Deckenventilator Bali der Marke Farelek. Mit einem Durchmesser von 107 cm eignet es sich für Räume mit einer Fläche von 7 bis 12 m2.

Dieser Ventilator sieht traditioneller aus als die anderen Modelle auf unserer Liste. Die Lamellen und Oberflächen sind aus braun lackiertem Holz im Kolonialstil. Außerdem verfügt es über eine Lampe (50 Watt) zur Beleuchtung des Raumes.

Sehr leise und einfach zu installieren, wird es alle Heimwerker begeistern. Es stehen 3 Geschwindigkeiten zur Verfügung, wobei die niedrigste Geschwindigkeit bei laufendem Lüfter am leisesten ist.

Im Lieferumfang des Ventilators ist keine Fernbedienung enthalten: Um ihn zu aktivieren, müssen Sie nur an der kleinen Kette ziehen.
Andererseits verfügt es über den „Winter“-Modus, der die Drehrichtung der Flügel ändert, um die heiße Luft im Raum zirkulieren zu lassen.

Seine kleinen Extras: Kolonialstil, leise.

Wählen Sie den richtigen Deckenventilator

der-beste-deckenventilatorDie Installation eines Deckenventilators sorgt für eine bessere Luftzirkulation in einem bestimmten Raum. Klimaanlagen kühlen die Luft, Deckenventilatoren hingegen zirkulieren.

Wenn es in einem Schlafzimmer installiert wird, ermöglicht es einen angenehmeren Schlaf als bei eingeschalteter Klimaanlage. Auf einer Terrasse oder Veranda sorgt es für eine erfrischende Brise – unverzichtbar an Tagen mit hohen Temperaturen! Wenn Sie auf der Suche nach einem Outdoor-Ventilator sind, achten Sie auf Modelle mit wasserfesten Flügeln.

Wissen Sie nicht, welche Größe Sie in Bezug auf den Raum, in dem Sie das Modell aufstellen möchten, wählen sollen ? Wenn Sie einen Ventilator kaufen, der zu klein für den Raum ist, sorgt er nicht für eine ausreichende Luftzirkulation. Wenn Sie hingegen einen Ventilator wählen, der zu groß für den Raum ist, wird er viel zu auffällig und zu leistungsstark sein.

Befolgen Sie unsere nachstehenden Empfehlungen:

  • Für Räume bis 7m2 = 74 – 92 cm Durchmesser
  • Für Räume zwischen 7 und 14 m2 = 92 – 107 cm Durchmesser
  • Für Räume zwischen 14 und 20 m2 = 112 cm Durchmesser
  • Für Räume zwischen 20 und 38 m2 = 127 – 137 cm Durchmesser

 

Deckenhöhe

Die Berücksichtigung der Deckenhöhe ist ein wichtiger Schritt beim Kauf eines Ventilators:

  • Die ideale Höhe zwischen den Rotorblättern und dem Boden beträgt 2,50 Meter.
  • Ventilatoren sollten mindestens 50 cm von den Wänden entfernt installiert werden.

Wenn Ihr Raum eine relativ niedrige Decke hat, empfehlen wir Ihnen, sich für einen Einbauventilator zu entscheiden: Er wird direkt an der Decke befestigt und ermöglicht es Ihnen, sein volles Kühlpotenzial auszuschöpfen.

Wenn die Decke des Raums, in dem Sie den Ventilator installieren, hoch genug ist, müssen Sie nicht unbedingt auf einen Einbauventilator zurückgreifen. Modelle mit Hängestange passen perfekt zu Ihrem Raum. Denken Sie daran, vor dem Kauf die Länge der Rute zu überprüfen! Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, eine längere Verbindung zu kaufen.

 

Welche Klingen wählen?

Die Fähigkeit, die Luft richtig zu zirkulieren, wird durch die Leistung der Flügel bestimmt. Es liegt an Ihnen, die Ästhetik zu wählen, die Ihnen am besten gefällt, in dem Wissen, dass Ihre Wahl die Leistung des Ventilators in keiner Weise beeinträchtigt.

Die Vielfalt der Modelle ist so groß, dass Sie unweigerlich einen Klingenstil finden, der Ihnen gefällt, egal ob traditionell oder modern.
Viele Ventilatoren haben umkehrbare Flügel: Sobald Ihnen eine Seite zu langweilig wird, drehen Sie einfach die Flügel und Sie erhalten einen fast neuen Ventilator! Praktisch, um die Routine zu durchbrechen und Ihrem Zimmer ein neues Gesicht zu verleihen.

Die verschiedenen Arten von Deckenventilatoren

Wie bereits erwähnt, werden Sie eine Vielzahl verschiedener Designs finden: traditionell, Designer, zeitgenössisch und viele mehr.

Die meisten Ventilatoren verfügen über einstellbare Geschwindigkeiten sowie eine Winterfunktion, die die Heizung in den kältesten Monaten des Jahres optimiert.

Bevorzugen Sie Ventilatoren mit Fernbedienung: Sie werden es zu schätzen wissen, dass Sie das Modell aktivieren können, ohne aufstehen zu müssen, um den Schalter einzuschalten.

Bei der Auswahl eines Ventilators ist die Ästhetik ein sehr wichtiger Faktor. Es liegt an Ihnen, ein Modell zu finden, das am besten zu Ihrem Einrichtungsstil passt, sei es in Bezug auf die Ausführung (Kupfer, Bronze, Nickel, matt) oder das Glas (matt, Alabaster oder klar).

Das Zubehör

Mit einigen Zubehörteilen können Sie Ihren Deckenventilator verbessern:

  • Deckenadapter: Dieser Adapter ist für die Installation des Ventilators an einer nicht geraden Decke (z. B. bei einem Zwischengeschoss) unerlässlich.
  • Aufhängestange: Wie bereits erwähnt, dienen diese Stangen dazu, den Ventilator in der idealen Höhe zu positionieren. Die meisten Modelle werden mit dieser Rute verkauft; Sie sind auch separat erhältlich.
  • Beleuchtungsset: Es ist möglich, Ihren Deckenventilator mit einer Beleuchtung auszustatten. Denken Sie daran, zu prüfen, ob Ihr Ventilator mit der Ergänzung eines Beleuchtungssatzes kompatibel ist. Sie haben die Wahl zwischen normalen Glühbirnen oder LED.
  • Fernbedienung: Steuern Sie den Ventilator vom Sofa aus!

Wie installiere ich es?

Für eine einfache Installation empfehlen wir Ihnen, vormontierte Deckenventilatoren zu bevorzugen. Sie müssen lediglich die dem Ventilator beiliegende Installationsanleitung befolgen, die Sie Schritt für Schritt anleitet. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an einen Elektriker.

Gut zu wissen:

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Decke über eine Steckdose verfügt, bevor Sie mit der Installation fortfahren. Wenn nicht, lassen Sie sich von einem Elektriker beraten.
  • Die meisten Deckenventilatoren benötigen einen Metallausgangskasten. Wenn es sich bei Ihnen um Kunststoff handelt, muss es ausgetauscht werden.
  • Denken Sie daran, den Strom abzuschalten, bevor Sie die Installation in Angriff nehmen!

4 oder 5 Klingen: Was ist der Unterschied?

Spielt die Anzahl der Klingen wirklich eine Rolle? Wir sprechen hier über Ihren persönlichen und ästhetischen Geschmack, auch wenn die Gesetze der Physik einen leichten Leistungsunterschied zwischen den Ventilatoren je nach Anzahl der Flügel zeigen.

Lärm vs. Effizienz

Je mehr Flügel Sie haben, desto leiser ist die Umluft des Ventilators. Das Hinzufügen von Flügeln führt jedoch dazu, dass der Lüftermotor langsamer wird; Aus diesem Grund haben Industrieventilatoren oft zwei Flügel : Die Luft zirkuliert schneller und der Lärm ist nicht störend.

Finden Sie die richtige Balance

Heutzutage haben die meisten Deckenventilatoren 4 oder 5 Flügel. Viel mehr als nur eine Frage der Ästhetik ist es auch die ideale Balance zwischen der optimalen Luftzirkulation und dem erzeugten Lärm, der für das Ohr erträglich ist.

Um zusammenzufassen…

Abhängig von der Anzahl der Flügel des Deckenventilators gibt es nicht unbedingt große Unterschiede. Heutzutage sorgen Fortschritte in Technologie und Design dafür, dass alle Lüfter ordnungsgemäß funktionieren, unabhängig von der Anzahl der Flügel. Lassen Sie nicht zu, dass diese Funktion Ihr Budget diktiert!

Einsatz im Sommer und Winter

Wussten Sie, dass die meisten Ventilatoren das ganze Jahr über, im Sommer wie im Winter , verwendet werden können , um Kosten für Klimaanlage UND Heizung zu sparen? Dies ist möglich, indem die Richtung der Klingen geändert wird (im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn). Je nach Modell können Sie diese Änderung mit der Fernbedienung oder mit der Taste am Motor vornehmen.

Im Sommer: gegen den Uhrzeigersinn

Welche Richtung soll im Sommer eingeschlagen werden ? Um Ihren Raum kühl zu halten, ist es wichtig, Ihren Ventilator auf „ Sommer “-Modus zu stellen und seine Flügel gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Dadurch können Sie Kosten für die Klimaanlage einsparen, indem Sie einen etwas höheren Thermostat betreiben. Wenn Sie beispielsweise bei Verwendung eines Deckenventilators den Thermostat um 2 Grad anheben, können Sie Ihre Stromkosten um 2 % senken.

Im Winter: im Uhrzeigersinn

Im Winter kann ein Deckenventilator nützlich sein, um die Wärme im Raum zirkulieren zu lassen. Durch den Betrieb des Modells im Uhrzeigersinn mit reduzierter Geschwindigkeit bleibt die Warmluft nicht mehr an der Decke konzentriert, sondern wird im ganzen Raum verteilt. Vor allem in Räumen mit sehr hohen Decken, wo die Wärme in der Regel an der Decke blockiert bleibt, besteht ein großer Unterschied.

Wie ändert man die Drehrichtung?

Um die Drehrichtung der Flügel zu ändern, überprüfen Sie zunächst die aktuelle Richtung, indem Sie unter dem Ventilator stehen. Dann müssen Sie nur noch den Schalter am Motor betätigen. Noch besser: Wenn Sie eine Fernbedienung haben, müssen Sie nur die Taste drücken, die dem Winter- oder Sommermodus entspricht , je nachdem, in welcher Jahreszeit Sie sich befinden.

 

Schreibe einen Kommentar