Die besten Bluetooth-Lautsprecher: Vergleich 2021 – Analysen und Vergleiche der besten Produkte

Dank seiner Ergonomie und Klangwiedergabe ist der Bluetooth-Lautsprecher zunehmend in französischen Wohnzimmern präsent. Und ganz zu schweigen von den starken Preissenkungen der letzten Monate!

Aber seien Sie vorsichtig bei der Wahl des richtigen Modells, denn nicht alle davon sind zuverlässig… Um Ihnen dabei zu helfen, biete ich Ihnen einen vollständigen Kaufratgeber für die besten Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt.

Welchen Bluetooth-Lautsprecher wählen?

Vergleich der Top 3 Bluetooth-Lautsprecher

Bester Marshall-Bluetooth-Lautsprecher
  • Marshall Stockwell
    Die Spitze der Spitze!
  • Ergebnis: 19/20
  • Vorteile
    Klangqualität
    Bassleistung
    Design und Autonomie
  • Nachteile
    Preis
Bester Bose Bluetooth-Lautsprecher
  • Bose SoundLink Color II
    Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Bewertung: 18/20
  • Vorteile
    Preis-Leistungs
    -Verhältnis Klangqualität
    Ergonomie
  • Nachteile
    Begrenzte Leistung
Bester JBL Bluetooth-Lautsprecher
  • JBL GO 3
    Für kleine Budgets
  • Bewertung: 16/20
  • Vorteile
    Unschlagbarer Preis
    Einfache, aber effektive
    Portabilität
  • Nachteile
    Mangel an Medium

 

Der Marshall Stockwell: Der beste Bluetooth-Lautsprecher für das Wohnzimmer

bester Bluetooth-Lautsprecher
Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an

 

Der Stockwell ist der kleinste und kompakteste Bluetooth-Lautsprecher der Marke Marshall. Ausgestattet mit 2 Lautsprechern und 2 Hochtönern von 5,7 cm bietet der Stockwell eine RMS-Leistung von 25 Watt. Die britische Marke Marshall ist bei Musikern, insbesondere im Rock- und Metal-Kreis, sehr bekannt und wird sehr geschätzt, so dass es nicht verwunderlich ist, dass der von ihr angebotene Sound sehr prägnant und kraftvoll ist, um Fans des Genres zufrieden zu stellen.

 

Die Stärken

Leistung  : Der Stockwell-Lautsprecher ist ein leistungsstarker Lautsprecher, und diese Leistung konzentriert sich auf die Mitten und hohen Mitten. Sie haben dann einen explosiven Sound, der vor allem Rock-Fans begeistern wird. Tatsächlich sind die Töne jenseits von 1,5 kHz trotz einiger Kneifgeräusche sehr klar. Allerdings kann man den Lautsprecher an seine Grenzen bringen, ohne dass es zu Verzerrungsfehlern kommt. Die 85 dB können problemlos erreicht werden.

Das Design  : Der Rock-Trend spiegelt sich auch im Stil dieses Stockwell-Lautsprechers wider. Sein Vintage- und Originaldesign erinnert an die Form der alten Transistorradios oder Gitarrenverstärker der Marke. Sein besonderes Gewicht von 1,2 kg macht ihn nicht besonders praktisch zum Tragen, dennoch stellt er ein gutes Element für die Integration in Ihr Wohnzimmer dar.

Ergonomie  : Um den Vintage-Charakter beizubehalten, ist der Stockwell mit versenkbaren analogen Bedienelementen ausgestattet, wie z. B. dem Lautstärkeregler, der wie bei Marshall-Verstärkern drehbar ist. Der Lautsprecher bietet außerdem eine Freisprechfunktion, mit der Sie eingehende Anrufe direkt über den Lautsprecher entgegennehmen können. Neben der Lautstärke können Sie mit speziellen Reglern auch die Höhen und Bässe des Lautsprechers einstellen.

Autonomie  : Der Stockwell ist mit einem Akku mit Lithium-Ionen-Technologie ausgestattet, der laut Marshall eine bemerkenswerte Autonomie von 25 Stunden hat. Auch wenn diese Autonomie nur bei geringer Lautstärke erreicht wird, können wir attestieren, dass sie für einen High-End-Bluetooth-Lautsprecher außergewöhnlich ist. Um das Aufladen des Akkus zu erleichtern, verfügt der Stockwell über universelle USB-Anschlüsse.

Reaktivität  : Die Impulsantwort des Stockwell beträgt etwa 175 ms. Diese Abbildung verdeutlicht die Kommunikationslatenz zwischen dem Lautsprecher und dem Wiedergabegerät im drahtlosen Modus. In der Praxis können Sie daher problemlos Videos ansehen, ohne dass störende Verzögerungen zwischen Ton und Bild auftreten.

Die Schwachstellen

Audioqualität  : Wie wir später erläuterten, ist der Stockwell-Lautsprecher in Bezug auf die Leistung recht bemerkenswert. Allerdings ist seine Klangfärbung etwas buschig und etwas zu prägnant. Auch die angebotene Stereoanlage ist knapp bemessen und physisch begrenzt. Schließlich muss man sich wirklich in der Achse des Lautsprechers befinden, um von einem Minimum an Höhen zu profitieren. Aber für diese Klangbühne wird es Fans von Metal und Rock sicherlich zufriedenstellen.

 

Bose SoundLink Color II: das derzeit beste Preis-Leistungs-Verhältnis

Beste Marke für Bluetooth-Lautsprecher
Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an

 

Wenn Sie einen leistungsstarken Bluetooth-Lautsprecher für den Außenbereich wünschen, bieten wir den Bose SoundLink Color II an. An Qualitäten mangelt es diesem Lautsprecher nicht, er stammt von einer der renommiertesten Marken in der Herstellung von Audiosystemen. Tatsächlich vereint der amerikanische Hersteller Design, Ergonomie, Robustheit, Leistung und Klangqualität in einem einzigen Produkt zu einem sehr attraktiven Preis, der Wettbewerb verlangt. Schauen Sie sich die Stärken und Schwächen dieses tragbaren Lautsprechers an.

 

Die Stärken

Das Design  : Der SoundLink Color II tritt in die Fußstapfen des ersten SoundLink Color und zeichnet sich durch klare, abgerundete Linien aus, die mit gut verarbeitetem, gummiartigem Kunststoff überzogen sind. Wie der Name schon sagt, ist der Color II in mehreren Farben erhältlich, darunter Weiß, Anthrazitgrau, Blau, Türkis, Rot, Schwarz und Orange-Pink.

Ergonomie  : Der SoundLink Color II bietet eine umfassende Palette an Bedienelementen, einschließlich einer Quellenauswahltaste, mit der Sie zwischen einem über Bluetooth verbundenen Gerät und einem anderen über einen analogen Miniklinkeneingang wechseln können. Die Freisprecheinrichtung ist außerdem mit einem bemerkenswerten Mikrofon ausgestattet, das mit einer Geräuschunterdrückung ausgestattet ist, die den natürlichen Aspekt Ihrer Stimme bewahrt.

Die Bluetooth-Verbindung  : Die Ergonomie des kabellosen Modus ist für diesen SoundLink Color II-Lautsprecher durchaus vorbildlich. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, dank Multipoint-Bluetooth gleichzeitig eine Verbindung zu drei separaten Bluetooth-Quellen herzustellen. Außerdem steht Ihnen die Bose Connect-Anwendung zur Verfügung, die Ihnen verschiedene Einstellungen ermöglicht, von den einfachsten wie der Personalisierung des Namens des Lautsprechers bis hin zu komplexeren Einstellungen wie der Verknüpfung mit anderen Lautsprechern im Stereo- oder Monomodus.

NFC-Kopplung  : Der SoundLink Color II verfügt über NFC-Technologie, sodass Sie Ihre Geräte schnell und einfach verbinden können. Tatsächlich müssen Sie Ihr Gerät lediglich in die Nähe des Color II bringen (ca. 10 cm), um eine Kommunikation mit ihm herzustellen.

Klangqualität  : Für die Größe dieses Bose-Lautsprechers haben Sie einen sehr guten Frequenzbereich und einen perfekt ausgewogenen Klang. Kurz gesagt, der gebotene Bass ist trotz der Einschränkungen bei 80 Hz angenehm. Auch die Mitten sind von guter Qualität und die Höhen sind ausgeprägt, wenn auch sehr direktiv.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis  : Durch die Kombination aller wesentlichen Eigenschaften des Color II mit der Qualität, die wir von Bose-Produkten kennen, können wir sagen, dass er ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und seine Hauptkonkurrenten letztendlich aus derselben Firma stammen .

Die Schwachstellen

Leistung  : Im Vergleich zur Konkurrenz können wir sagen, dass es dem SoundLink Color II für einen Outdoor-Lautsprecher an Leistung und Kontrolle mangelt. Tatsächlich ist die Emission auf ein moderates Maß begrenzt und wird aus dynamischer Sicht stark komprimiert, wenn die maximale Lautstärke erreicht wird. Wir empfehlen Ihnen daher, eine Einstellung von 75 % nicht zu überschreiten, um einen guten Klang zu erzielen.

 

JBL GO: der beste tragbare Bluetooth-Lautsprecher

Bluetooth-Lautsprecher von bester Qualität
Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr kompakten kabellosen Lautsprecher sind, aber mit einer sehr guten Klangqualität, der Sie überall hin begleitet, dann ist hier der JBL Go. Er ist nur 8,2 cm x 6,8 cm groß und 3 cm dick, und das ist er auch Was das Verhältnis von Größe zu Leistung und von Größe zu Klangqualität angeht, gehören sie zu den Besten, wenn es um tragbare Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt geht.

 

Die Stärken

Die Größe  : Kurz gesagt, der JBL Go ist sehr kompakt. Die oben genannten Abmessungen deuten darauf hin, dass es nicht einmal länger als ein Stift ist. Da es nur 142 g wiegt, können Sie es problemlos in die Tasche stecken und überall hin mitnehmen. Achten Sie auf die Ecken, die nicht abgerundet sind.

Ergonomie  : Der JBL Go ist auch ergonomisch sehr einfach. Erstens liegt es gut in der Hand und seine hochwertige Gummierung sorgt trotz der scharfen Kanten für einen guten Halt. Licht- und Tonsignale informieren Sie über den Status des Kopplungsvorgangs.

Was die Bedienelemente angeht, verfügen Sie über das Nötigste mit Lautstärkereglern, Kopplung und einer letzten Taste zum Verwalten von Anrufen, Sprachsteuerung und Medienwiedergabe. Alles ist leicht zugänglich.

Die Klangwiedergabe  : Aufgrund seiner Größe bietet der JBL Go ein sehr korrektes, sehr musikalisches und präzises Klangbild. Tatsächlich sind die Stimmen perfekt hörbar und relativ präzise, ​​mit angesehenen Klangfarben. Der Bass ist ab 130 Hz klar und die Höhen besonders in den Extremen farbenfroh.

Leistung  : Der JBL Go ist mit nur 3 Watt RMS nicht einer der leistungsstärksten Lautsprecher, aber im Vergleich zu seinen Konkurrenten hat er dennoch nichts zu beneiden. Tatsächlich bietet es eines der besten Größen-/Leistungsverhältnisse in dieser Kategorie. Sie werden daher keine Verzerrungen hören, außer im Bass, wenn Sie den Lautsprecher an seine Grenzen bringen.

Autonomie  : Dieser tragbare Mini-Lautsprecher verspricht eine Akkulaufzeit von 5 Stunden im Bluetooth-Verbindungsmodus und fast 11 Stunden Wiedergabe bei einer Lautstärke von 75 %, womit er deutlich über dem Durchschnitt von Bluetooth-Lautsprechern derselben Kategorie liegt. .

Die Schwachstellen

Der Mitteltonbereich  : Der Schwachpunkt dieses JBL Go ist das Fehlen eines Mitteltonbereichs. Während sich die Genres Elektro, Pop und Rock unterwegs sehr gut hören lassen, ist der Lautsprecher für die Genres Klassik oder Jazz eher ungeeignet.

 

Wie verbinde ich einen Bluetooth-Lautsprecher?

Der Bluetooth-Lautsprecher ist bei Audiophilen wegen seiner Fähigkeit, hochwertigen Klang zu liefern und gleichzeitig tragbar und diskret zu sein, beliebt. Um Ihr Wiedergabegerät mit einem Bluetooth-Lautsprecher zu koppeln (zu verbinden), gibt es nichts einfacheres.

Pairing-Vorgang

Aktivieren Sie zunächst die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones oder Computers. Sie finden es in der Anwendung „Einstellungen“ für iOS-Geräte, in „Einstellungen – Drahtlos und Netzwerke“ für Android, in „Systemsteuerung – Hardware und Sound“ für den PC und schließlich in den „Systemeinstellungen“ für Macs. Erkunden Sie dann die Bluetooth-Funktionseinstellungen, um den Lautsprecher zu koppeln.

Luftspiel

Wenn es um Apple-Produkte wie iPods, iPhones und iPads geht, benötigen Sie zunächst einen AirPlay-fähigen Lautsprecher. Um die Geräte zu koppeln, verbinden Sie einfach das Player-Gerät mit dem WLAN und drücken Sie dann auf das AirPlay-Logo. Der Bluetooth-Lautsprecher sollte dann in den Audiogeräteoptionen verfügbar sein.

Urteil

Also Soundbar oder Bluetooth-Lautsprecher? Es hängt wirklich alles davon ab, was Sie von dem Gerät erwarten. Sicher ist jedoch, dass ein Bluetooth-Lautsprecher niemals eine Soundbar ersetzen kann.

Erstens, weil sich die beiden vom Design her völlig unterscheiden, da es sich bei dem einen um einen einfachen Lautsprecher handelt und der andere über eine spezielle Technologie verfügt, so dass der Klang breit gestreut wird. Dann unterscheiden sie sich auch hinsichtlich des Verwendungszwecks, denn ersterer ist tragbar und leicht zu bewegen, während letzterer die Atmosphäre dunkler Räume erlebbar macht.

Ihr einziger gemeinsamer Punkt bleibt daher ihre Fähigkeit, Schall zu verstärken und weiterzuleiten.

 

Wie wählt man einen Bluetooth-Lautsprecher aus?

Heutzutage, wenn man nicht viel weiß, wird die Wahl eines Geräts zu einem russischen Roulette, bei dem der Zufall entscheidet, ob man ein sehr gutes oder das schlechteste auf dem Markt erhältliche Gerät hat. Um Abhilfe zu schaffen, bieten wir Ihnen diesen Leitfaden an, der die Eigenschaften und wichtigen technischen Details vorstellt, die Sie berücksichtigen müssen, um eine Auswahl eines Bluetooth-Lautsprechers zu treffen, der Ihren Bedürfnissen und Ihren Finanzen entspricht. Hier erfahren Sie, woran Sie sich erinnern sollten.

Zukünftige Nutzung des Gehäuses

Definieren Sie zunächst, wie Sie Ihren Lautsprecher nutzen möchten, denn diese Informationen haben großen Einfluss auf die Eigenschaften der Geräte, die Sie kaufen möchten.

Wenn Sie beispielsweise einen Lautsprecher suchen, der Sie unterwegs begleitet, muss dieser mindestens wasserdicht sowie stoß- und staubresistent sein. Wenn Sie einen Desktop-Lautsprecher für Ihr Wohnzimmer oder Ihr Schlafzimmer benötigen, benötigen Sie keine lange Akkulaufzeit, da Sie über Stromquellen in der Nähe verfügen. In einem solchen Fall kommt es eher auf die Klangqualität des Gerätes an.

Für den „extremeren“ Einsatz, etwa zum Feiern, gibt es jedoch Modelle, die zwar klein sind, aber problemlos für Unterhaltung sorgen.

Allgemeine Kriterien

Die Macht :

Es ist auch eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Lautsprechers, da es die maximale Lautstärke bestimmt, die das Gerät unterstützt, aber auch die Qualität des Klangs, den es erzeugen kann. Für den Innenbereich sind Leistungsstufen von 3 bis 6 Watt mehr als ausreichend, für den Außenbereich in einer lauten Umgebung sollten Sie jedoch in Betracht ziehen, mehr als 12 Watt Leistung zu verwenden.

Beachten Sie, dass die Leistung bei High-End-Geräten bis zu 150 Watt betragen kann, für den Preis jedoch gleich bleibt. Wir empfehlen Ihnen daher, das Produkt im Geschäft zu testen, um ganz sicher zu sein, dass Sie zufrieden sind, und es dann online zu bestellen, wo die Preise wettbewerbsfähiger sind.

Die Verbindung:

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie nicht außer Acht lassen sollten, sind die Anschlüsse, die Ihnen der Lautsprecher zur Verfügung stellt. Tatsächlich bestimmt es die allgemeinen Einsatzmöglichkeiten des Lautsprechers. Zu den Klassikern zählt der kabelgebundene Eingang (3,5-mm-Klinkenformat), der den Anschluss eines Geräts ermöglicht, das nicht über Bluetooth verfügt. Der USB-Anschluss ist ebenfalls üblich, um den Lautsprecher mit Strom zu versorgen oder aufzuladen.

Andere seltenere Modelle verfügen über Eingänge im RCA-Format, um alte Geräte wie Tuner oder CD-Player anzuschließen. Abschließend zählen wir zu den Anschlüssen noch die Steckplätze zum Einstecken einer Micro-SD-Karte, die Ihnen eine zusätzliche Medienquelle bieten.

Paarung:

Beachten Sie beim Koppeln, dass die meisten mobilen Lautsprecher über Bluetooth verfügen, wodurch Sie insbesondere Android- und Windows-Geräte koppeln können. Bei Apple-Produkten müssen Sie sich für Airplay-kompatible Lautsprecher entscheiden. Wir empfehlen die Bluetooth-A-PTX-Version, die dank ihres durchschnittlichen Komprimierungsverhältnisses von 4:1 eine Qualität nahe der von CD-Audio bietet.

Die Kopplung per NFC-Technologie (Near Field Communication) ist am wünschenswertesten, um die Verbindung des Lautsprechers und Ihres Geräts zu erleichtern.

Abdichtung:

Küche, Badezimmer, Schwimmbad, Strand, Camping oder Wandern – wenn Sie Ihren Lautsprecher an einen solchen Ort mitnehmen möchten, insbesondere wenn die Umgebung feucht sein kann, entscheiden Sie sich für einen wasserdichten Bluetooth-Lautsprecher. Beachten Sie, dass das Gerät aufgrund der Wasserdichtigkeitsstandards IP64 und IP67 vorzeitigen Spritzern oder leichtem Regen standhalten kann.

Design :

Hightech und Design gehen heutzutage immer Hand in Hand, so auch bei Bluetooth-Lautsprechern. Retro, nüchtern, modern, klassisch, Ihnen steht eine ganze Reihe von Ästhetiken zur Verfügung, die Sie ganz nach Ihrem Geschmack tragen können. Neben dem Design kommt es auch auf Form und Größe an, die von Säulenmodellen bis hin zu flachen Lautsprechern reichen. Alles ist Geschmackssache, auch wenn bestimmte Formen keine qualitativ hochwertige Klangwiedergabe liefern.

Sehen Sie sich unseren Lieblings-Bluetooth-Lautsprecher auf Amazon an

Schreibe einen Kommentar