Kitchenaid oder Kenwood, Testberichte und Vergleich – Analysen und Vergleiche der besten Produkte


Konditorroboter waren noch nie so in Mode, und die Hersteller sparen nicht an den Mitteln, um Maschinen zu entwickeln, die ebenso effizient sind wie die anderen. Dies gilt insbesondere für Kenwood und Kitchenaid, zwei Referenzmarken , deren Konditorroboter nicht mehr präsentiert werden. Tatsächlich sind Kenwood und Kitchenaid die beiden unbestrittenen Marktführer unter den Lebensmittelverarbeitern in Frankreich, deren Produkte sowohl für Profis als auch für Privatpersonen bestimmt sind. Es bleibt abzuwarten, welche Marke den besten Backroboter anbietet . Wer also von Kenwood oder Kitchenaid wird aus diesem Duell an der Spitze als Sieger hervorgehen? Fokus! 

Kitchenaid oder Kenwood, welche Küchenmaschine soll man wählen? 

Kitchenaid oder Kenwood kMix
  • Kenwood kMix
    Der Herausforderer -Roboter
  • Vorteile:
    Ein 1000-Watt-Motor.
    Elektronischer Geschwindigkeitsregler.
    5 l Fassungsvermögen
  • Nachteile
    Sein Preis
Kitchenaid oder Kenwood Craftsman
  • Kitchenaid Artisan Robot
    Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Vorteile
    Sein rotes Metallgehäuse
    Sein Direktgetriebemotor
    Fassungsvermögen von 4,8 Litern
  • Nachteile
    Laut
    Wenig Zubehör im Lieferumfang enthalten

Kitchenaid oder Kenwood Gebäckroboter: Meinung und Vergleichstest

Die multifunktionale Küchenmaschine von Kitchenaid mit Metallgehäuse, 300-Watt-Motor und 4,8-Liter-Behälter 

Kitchenaid oder Kenwood sind die beste Wahl
Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an

 

Für diese erste Runde dieses Duells an der Spitze rufen wir den multifunktionalen Backroboter des unvorstellbaren Kitchenaid in den Ring, die weltweite Referenz für Haushaltsgeräte in Frankreich und der Welt. Dieser Konditorroboter ist sowohl für angehende Konditoren als auch für Profis in der Branche gedacht und zeichnet sich im Wesentlichen durch seine Vielseitigkeit , Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus . In diesem Fall haben wir es mit einem Konditorroboter zu tun, dessen burgunderrotes Metallgehäuse ihm viel Charme verleiht. 

Doch gerade auf technischer Ebene überzeugt dieser Gebäckroboter am meisten. Und aus gutem Grund handelt es sich um einen Konditorroboter, der mit einem 300-Watt-Motor mit mechanischem 10-Gang- Variator ausgestattet ist . Beachten Sie, dass es sich um einen Direktantriebsmotor handelt, der die Kraft verlustfrei übertragen kann und gleichzeitig stärker ist als der riemengetriebene Motor des Kenwood-Roboters. Da sich der Motor hingegen auf Höhe des Kopfes befindet, ist dieser schwerer und weniger handlich .  

Obwohl er mit mehr als 20 Zubehörteilen wie einem Schneebesen, einem Rührbesen, einem Mixer und einem Zerkleinerer kompatibel ist , sind im Lieferumfang des Kitchenaid-Roboters nur drei enthalten. Ein von Anwendern umso mehr beklagter Nachteil, da das optionale Zubehör zu unerschwinglichen Preisen verkauft wird. Und das aus gutem Grund: Es handelt sich um Premium -Edelstahlzubehör mit dem Vorteil, dass es langlebig und maschinenwaschbar ist. Beachten Sie, dass der Kitchenaid-Roboter mit einem 4,8-Liter-Behälter geliefert wird.  

Für die Zubereitung seiner verschiedenen süßen oder herzhaften Zubereitungen erfreut dieser Kitchenaid-Roboter derzeit Tausende von Benutzern in Frankreich und auf der ganzen Welt, die seine Vielseitigkeit und Robustheit loben. Einziger Nachteil: Der Motor ist zu laut und der Schneebesen erreicht nur schwer den Boden der Schüssel. Beachten Sie, dass für diesen Backroboter wie für alle Modelle der „Artisan“-Reihe eine Garantie von 5 Jahren gilt.

Der High-End-Standmixer von Kenwood mit 5-Liter-Stahlschüssel und leistungsstarkem 1000-Watt-Motor 

Kitchenaid- oder Kenwood-Preis
Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an

 

Trotz der zunehmenden Verbreitung von Backroboter-Herstellern auf dem Markt scheinen einige Marken nicht bereit zu sein, ihren Referenzstatus aufzugeben. Dies gilt insbesondere für Kenwood, dem wir diesen Konditorroboter verdanken, der von Profis und angehenden Konditoren als eines der besten Geräte seiner Art gilt . Angesichts aller Qualitäten , die ihn auszeichnen, ist es nicht verwunderlich, dass er in Konkurrenz zum Kitchenaid-Konditorroboter steht. 

Zunächst einmal profitiert dieser Konditorroboter von einem modernen Design mit klaren Linien und sollte Ihrem Arbeitsplan einen Hauch von Originalität verleihen. Andererseits handelt es sich um eine besonders leistungsstarke Maschine, deren Riemenmotor eine Leistung von 1000 Watt entwickelt und so den Leistungsverlust ausgleichen kann. Eine Leistung , die dank eines einstellbaren Geschwindigkeitsreglers  mit 8 Stufen beherrschbar ist .

Beachten Sie, dass der Kenwood-Konditorroboter mit mehr Zubehör ausgestattet ist als der Kitchenaid-Roboter, was angesichts der Preise , zu denen optionales Zubehör angeboten wird, nicht unerheblich ist. Beim Kneten bestimmter Teige oder etwas festerer Zubereitungen zeigt der Kenwood-Roboter laut Aussage einiger Nutzer jedoch etwas mehr Schwierigkeiten.

Dieselben Benutzer, die auf den etwas zu lauten Motor des Geräts hinweisen. Im Vergleich dazu ist der Kitchenaid One dank seines Direktantriebsmotors viel leiser. Anderen Erfahrungsberichten zufolge mangelt es diesem Kenwood-Roboter an Stabilität, wenn er energieintensive Aufgaben wie das Kneten von etwas festem Brotteig erledigen muss. Dennoch bleibt es ein vielseitiges, zuverlässiges und sehr einfach zu handhabendes Gerät, das seine Benutzer begeistert. 

Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Küchenmaschine berücksichtigen sollten 

Ziel unseres Vergleichstests ist es, Ihnen bei der Wahl zwischen dem Kenwood- und dem Kitchenaid-Konditorroboter zu helfen. Dank unserer Experten für Haushaltsgeräte wissen Sie jetzt etwas mehr über diese beiden symbolträchtigen Produkte, die in Frankreich seit Jahren einen unerbittlichen Kampf führen. Tatsächlich haben die beiden Konditorroboter von Kenwood und Kitchenaid so viele Vorteile , dass es schwierig ist, sie einander vorzuziehen. 

Um herauszufinden, welche Küchenmaschine von Kitchenaid oder Kenwood für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, finden Sie hier einige Vergleichspunkte, die Sie kennen sollten.

Kitchenaid- oder Kenwood-Qualität

Motor: Kitchenaid 

Kitchenaid legt seit jeher besonderen Wert auf die Leistung der Motoren, die seine Geräte antreiben, und diese Küchenmaschine bildet da keine Ausnahme. Tatsächlich ist der Kitchenaid-Konditorroboter mit einem 300-Watt- Motor mit Direktübertragung ausgestattet, der direkt auf Kopfhöhe platziert ist. Darüber hinaus ist die Maschine mit einem mechanischen Geschwindigkeitsregler mit 10 Stufen ausgestattet. 

Der Kenwood-Roboter hingegen verfügt über einen eingebauten Riemenmotor, der eine Leistung von 1000 Watt entwickelt . Man könnte meinen, dass dieser Motor leistungsstärker ist als der des Kitchenaid, aber man vergisst schnell, dass der Motor mit Direktgetriebe die Leistung verlustfrei liefert. Trotz seiner nur 300 Watt ist der Motor des Kitchenaid-Roboters deutlich effizienter! 

Die leiseste Küchenmaschine: Kitchenaid

Wieder einmal gewinnt Kitchenaid den Punkt für die leiseste Küchenmaschine. Und das aus gutem Grund: Der über 1000 Watt starke Riemenmotor des Kenwood-Roboters ist besonders laut . Dies ist sogar der Hauptnachteil, den die Mehrheit der Benutzer anprangert . Darüber hinaus ist die Tatsache, dass er viel leiser ist, kein Hindernis dafür, dass der Kitchenaid-Motor genauso effizient ist, wenn nicht sogar viel effizienter.

Mitgeliefertes Zubehör: Kenwood

Ein weiterer Vorteil der Küchenmaschine von Kitchenaid: ihre Kompatibilität mit mehr als 20 Zubehörteilen . Im Lieferumfang des Roboters sind jedoch nur vier Zubehörteile enthalten, sodass Sie mehr Geld für den Kauf von optionalem Zubehör ausgeben müssen. Schlimmer noch: Der Preis für dieses Zubehör wird eindeutig nicht angegeben. 

Andererseits wird der Kenwood-Roboter mit mehr Zubehör geliefert. Dies gilt umso mehr für das Chef Titanium-Modell, das das Nötigste enthält, was Sie brauchen, um Ihre Kuchen , Backwaren und alle Ihre Zubereitungen zum Erfolg zu führen. Darüber hinaus profitieren Kenwood-Accessoires von einer viel besseren Verarbeitung als Kitchenaid-Accessoires.

Vergleich Kitchenaid oder Kenwood

Der Look: Kitchenaid

Obwohl uns der Charme des Kenwood-Roboters besonders am Herzen liegt, bleibt der Kitchenaid-Roboter ästhetisch viel erfolgreicher . Während Kenwood die Karte der Nüchternheit spielt und sich für milde Farben wie Weiß und Grau entscheidet, zögert Kitchenaid nicht, über den Tellerrand zu schauen und viel originellere Farben und raffiniertere Linien anzubieten. Besondere Erwähnung verdient die burgunderrote Farbe des Kitchenaid Artisan-Modells! 

Fähigkeit: zeichnen

Kenwood- und Kitchenaid-Standmixer werden mit 5-Liter- bzw. 4,8-Liter-Behältern geliefert. Eine Kapazität , die auf der einen Seite im Wesentlichen gleich ist wie auf der anderen. Darüber hinaus verfügen beide Roboter über zwei Edelstahlschüsseln mit dem Vorteil, dass sie langlebig und praktisch  maschinenwaschbar sind.

Der Preis: Welches Budget gibt es für den Kauf einer Küchenmaschine von Kitchenaid oder Kenwood?  

Im Gegensatz zu Kenwood, dessen Roboter für die breite Öffentlichkeit gedacht sind, sind die Roboter von Kitchenaid grundsätzlich im High-End-Segment positioniert.

Tatsächlich handelt es sich um zwei Konditorroboter der Spitzenklasse, die nach besonders hohen Anforderungen hergestellt wurden. Um sich den einen oder anderen dieser Konditorroboter anzuschaffen, planen Sie je nach Aktion und Jahreszeit  ein Budget von knapp über 300 bis über 500 Euro ein.

Kitchenaid oder Kenwood: Ergebnis des Duells! 

Es genügt zu sagen, dass die Entscheidung zwischen zwei Konditorrobotern keine leichte Aufgabe war. Und das aus gutem Grund: Wir sprechen von zwei Maschinen, die derzeit Tausende angehende Konditoren und Profis auf der ganzen Welt begeistern. Dennoch haben wir uns nach einem umfassenden Vergleich der beiden Geräte für den Kitchenaid-Roboter entschieden.

Tatsächlich hat der Kitchenaid-Roboter einerseits den Vorteil, dass er über einen wesentlich effizienteren und geräuschärmeren Motor verfügt. Andererseits ist es ein ästhetisch sorgfältig gefertigter Roboter, der Ihre Arbeitsplatte mit Sicherheit verschönert. Schließlich gibt es auf die Küchenmaschine von Kitchenaid eine Garantie von 5 Jahren , während Kenwood auf seine Geräte nur eine Garantie von 2 Jahren gewährt.

Sehen Sie sich die Kitchenaid-Küchenmaschine auf Amazon an

Schreibe einen Kommentar