Top 3 der besten Dachboxen: Vergleich 2021 – Analysen und Vergleiche der besten Produkte


Die Stärken

Das Schließsystem  : Um die Sicherheit zu maximieren und zu optimieren, ist die Thule Pacific Box mit einem Zentralverriegelungssystem ausgestattet. Dank dieses Systems kann der Kofferraum erst dann verriegelt und der ergonomische Thule Comfort-Schlüssel abgezogen werden, wenn alle Verriegelungspunkte ordnungsgemäß geschlossen sind. Somit ist Ihnen ein gut gesicherter Tresor garantiert, wenn es Ihnen gelingt, Ihren Schlüssel abzuziehen.

Montage  : Ausgestattet mit der patentierten Thule FastGrip-Technologie bietet Ihnen die Pacific Dachbox eine schnelle und einfache Montage. Letzteres erfordert nämlich kein Werkzeug, zumal die Krallenbindung bereits im Schuh vormontiert ist. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Tresor auf der Stange zu positionieren, die Krallen mit den Knöpfen festzuziehen und dann die Befestigung zu verriegeln.

Fassungsvermögen  : Mit einem Innenmaß von 190 x 73 x 38 cm bietet Ihnen die Thule Pacific L Dachbox fast 420 Liter Volumen für Ihr Gepäck. Somit können Sie 6 Paar Ski mit einer Länge von 190 cm unterbringen. Mit einer angemessenen Breite von 45 cm können Sie mit dem Thule Pacific L auch andere Gegenstände wie ein Fahrrad, ein Windsurfbrett oder sogar ein Kajak problemlos auf Ihrem Dachträger transportieren.

Die Form  : Die Thule Pacific L Dachbox weist eine gut durchdachte, stromlinienförmige Form auf, die sowohl Design als auch aerodynamische Effizienz vereint. Sie werden daher das Vergnügen haben, diesen Kofferraum auf dem Dach Ihres Fahrzeugs zu transportieren, ohne dabei viel mehr Kraftstoff zu verbrauchen, als nötig ist. Dank seiner abgerundeten Form erzeugt der Thule Pacific L wenig Lärm. Somit können Sie sehr ruhige Fahrten verbringen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis  : Die Pacific L ist eine der besten Dachboxen, wenn wir das Preis-Leistungs-Verhältnis des Produkts als Referenz nehmen. Die Marke Thule, unangefochtener Marktführer im Bereich der Dachboxen, bietet Ihnen eine Box, die erschwinglich, solide, widerstandsfähig, praktisch und vor allem mit einer guten Kapazität für den Transport von bis zu 50 kg Gepäck ausgestattet ist.

Die Schwachstellen

Das Öffnungssystem  : Wir kritisieren dieses Thule Pacific-Modell immer noch wegen seines einseitigen Öffnungssystems, das nur auf der Beifahrerseite durchgeführt werden kann. Dann wird es etwas schwierig, das Gepäck richtig im Kofferraum zu verteilen, aber auch bestimmte Gegenstände zu erreichen, es sei denn, man legt die wichtigen Dinge griffbereit auf die rechte Seite der Öffnung.

 

Thule Ranger 90: eine preiswerte, aber zuverlässige Softdachbox

Wenn Sie auf der Suche nach einem flexiblen oder faltbaren Dachboxmodell sind, bietet Ihnen die schwedische Marke Thule den Ranger 90 an. Dabei handelt es sich um eine Box, die mit einem EasySnap-Schnellbefestigungssystem ausgestattet ist und 280 Liter Gepäck transportieren kann. Bei einer Tragfähigkeit von 50 kg . Ein kleiner Fokus auf die Stärken und Schwächen dieser faltbaren Dachbox.

Thule Ranger 90

Sehen Sie sich den Preis bei Amazon an!

 

Die Stärken

Das Design : Der Thule Ranger ist gleichzeitig ein nicht starrer Kofferraum. Es basiert auf einer soliden Struktur, die mit einer Plane aus wasserdichtem Material überzogen ist und deren Nähte versiegelt wurden, um Ihr Gepäck immer trocken und sauber zu halten. Der Kofferraum verfügt über einen Reißverschluss, der seinerseits von der Plane abgedeckt ist, um wasserdicht zu bleiben. Es kann auf beiden Seiten des Fahrzeugs beladen werden, da der Reißverschluss von einer Seite zur anderen führt.

Praktisch  : Die auf dem Dach Ihres Autos montierte Thule Ranger 90-Box bietet einen sehr umfassenden zusätzlichen Stauraum. Sobald die Feiertage vorbei sind und die Box vom Dach entfernt wurde, ist sie hingegen in ihrer speziellen Aufbewahrungshülle diskret und nimmt nicht den Platz von drei großen Koffern ein, wie es bei den Modellen starrer Dachboxen der Fall sein könnte. Es kann auch problemlos im Kofferraum des Fahrzeugs verstaut werden.

Montage  : Der Thule Ranger 90 nutzt für die Montage das EasySnap-Schnellbefestigungssystem. Es handelt sich um ein ausgeklügeltes System mit Vierteldrehblockierung. Für die Montage benötigen Sie kein Werkzeug, denn die U-förmige Halterung wird vom Gerät im Kofferraum gehalten und ein Verriegelungsknopf ermöglicht Ihnen die sichere Montage. Beachten Sie, dass der betreffende Steigbügel für eine Stange mit einer maximalen Länge von 82 mm geeignet ist.

Kapazität  : Die Außenmaße des Thule Ranger 90 betragen 110 x 80 x 40 cm, während seine Innenmaße 105 x 75 x 35 cm betragen. Er bietet Ihnen dann ein maximales Fassungsvermögen von 280 Litern bei einer Beladung von 50 kg. Sie können daher alle Arten von Gepäck darauf laden, mit Ausnahme von Skiern und scharfen Gegenständen, die das als Abdeckung dienende Segeltuch beschädigen könnten.

Der Preis  : Die Thule Ranger 90 ist eine günstige Dachbox, die jedoch aufgrund ihrer Faltbarkeit, einfachen Lagerung, überlegenen Ladekapazität und ihres Ladevolumens viele Vorteile bietet. Hervorzuheben ist auch seine Solidität, insbesondere die Qualität seines Stoffes und seines Reißverschlusses. Wenn Sie also keine langen Gegenstände transportieren müssen, ist die Thule Ranger 90 die richtige Dachbox für Sie.

Die Schwachstellen

Das Design  : Während der Thule Ranger 90 sehr praktisch ist, da er beim Abnehmen vom Autodach keinen Platz einnimmt, sieht er im eingebauten Zustand wie eine große Beule aus. Wer stromlinienförmige Designs mag, dem empfiehlt es sich, sich für einen starren Kofferraum zu entscheiden. Was Lärm und Mehrverbrauch betrifft, liegen sie völlig im normalen Bereich dessen, was Dachboxen verursachen können.

 

Wie repariert man eine Dachbox?

Die Montage einer Box auf dem Dachträger oder den Dachträgern hängt von der Art der Befestigung ab, da diese von Modell zu Modell unterschiedlich ist. Vor allem ist es wichtig, dass die gewählte Box mit den Dachträgern kompatibel ist. Achten Sie beim Einbau jedoch darauf, den Kofferraum so zu positionieren, dass er das Öffnen der Heckklappe des Fahrzeugs nicht behindert. Denken Sie auch daran, den nötigen Platz auf den Dachträgern zu lassen, wenn Sie andere Gegenstände transportieren möchten.

Für einen Tresor mit U-förmiger Befestigung:

  • Positionieren Sie den Kofferraum auf den Dachträgern
  • Platzieren Sie dann die Montagehalterung um die Stange
  • Setzen Sie die Bremssattelstangen in die Befestigungspunkte der Manschette ein
  • Platzieren Sie nun den Befestigungskeil im Kofferraum
  • Schrauben Sie abschließend die Spannknöpfe fest
  • Wiederholen Sie den Vorgang für die restlichen Steigbügel

Für einen Kofferraum, der mit einer Krallenbefestigung wie dem Master-Fit ausgestattet ist:

  • Platzieren Sie den Kofferraum auf den Dachträgern
  • Öffnen Sie den Kofferraum und platzieren Sie die Klauensysteme in der Schiene

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Kofferraum groß genug ist, um die längsten und sperrigsten Gegenstände aufzunehmen, die Sie möglicherweise darin aufbewahren. Wenn Sie eine große Familie haben, entscheiden Sie sich für eine Dachbox mit großem Volumen. Als grober Richtwert reicht ein Fassungsvermögen von 400 Litern mehr als aus, um Reisetaschen, Schlafsäcke, Anoraks, Fahrradhelme und Stiefel für eine vierköpfige Familie unterzubringen.

Wenn der Kofferraum länger als das Dach Ihres Autos ist und über die Windschutzscheibe hinausragt, machen Sie sich keine Sorgen, denn Sie werden seine Anwesenheit im Fahrzeug nicht bemerken. Andererseits wird der Windkanallärm eine größere Rolle spielen. Stellen Sie sicher, dass es gut positioniert ist, damit Sie die Heckklappe des Autos vollständig öffnen können.

Die Form

Abgesehen von Dimensionsproblemen ist es ratsam, die besten Dachboxformen zu wählen. Sie sollten wissen, dass die Dachbox der Luft bei laufendem Auto einen echten Widerstand entgegensetzt, der häufig Lärm verursacht und zu mehr oder weniger erheblichen Störungen führt. Wählen Sie daher das aerodynamische Dachbox-Modell mit Diffusoren.

Einerseits reduzieren Sie den Lärm, den die Box bei Kontakt mit der Luft verursachen könnte, erheblich, andererseits erzielen Sie eine echte Einsparung beim Kraftstoffverbrauch im Vergleich zur Verwendung einer Dachbox ohne Profil.

Das Öffnungssystem

Bevorzugen Sie beidseitig öffnende Kofferraummodelle, das heißt, der Kofferraum kann von beiden Seiten geöffnet werden. Gerade in der Stadt oder auf engen Parkplätzen sind sie besonders praktisch, da man dort immer von der Bordsteinkante aus ein- oder ausladen kann. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Auslastung zu optimieren, indem Sie die Lücken auf beiden Seiten geschickt füllen.

Es empfiehlt sich, sich für Modelle mit Öffnungsunterstützung zu entscheiden. Sie sind im Allgemeinen mit einem Wagenheber, einem hydraulischen Kompass oder einem Gelenkarm ausgestattet. Diese Mechanismen sorgen auch dafür, dass der Kofferraum beim Beladen immer geöffnet bleibt.

Das Schließsystem

Während die flexiblen Tresormodelle über einen Vorhängeschlossverschluss verfügen können, werden die meisten starren Tresore über mehrere Schlüsselschlösser verschlossen. Wählen Sie für Letzteres die Kofferraummodelle mit Zentralverriegelung. Dabei handelt es sich um eine auf dem Prinzip der Mehrpunktverriegelung basierende Technologie, die durch das Schließen eines einzigen Schlosses gleichzeitig die Schlösser an verschiedenen Stellen im Kofferraum aktiviert.

Entscheiden Sie sich für die „Zieh-/Klick“-Mechanismen, die es ermöglichen, jeden Punkt einzeln abzusenken, bis sich der Kofferraum schließt, um nicht alle Teile gleichzeitig zu drücken. Bevorzugen Sie außerdem sichere Schlösser, die die Schlüssel behalten, solange der Kofferraum geöffnet oder nicht verschlossen ist. Sie ermöglichen es, die Gefahr des Wegrollens zu begrenzen, während die Dachbox geöffnet oder schlecht geschlossen bleibt.

Die Art der Befestigung an den Dachträgern

Vor allem muss auf die Stabilität und Qualität der Dachträger und ihrer Verankerungen geachtet werden. Sie tragen das Gewicht des Gepäcks und den durch aerodynamische Einschränkungen ausgeübten Druck. Bei den Verbindungselementen lassen sich 4 Haupttypen unterscheiden:

  • Die U-förmige Bügelbefestigung mit Noppen ist die universelle Befestigung. Es wird im Allgemeinen für Tresore der Einstiegsklasse angeboten und kann an jede Stangenform angepasst werden. Manchmal ist jedoch ein Bohren des Bodens des Tresors erforderlich, sodass das erforderliche Werkzeug erforderlich ist.
  • Die L-Stangenbefestigung mit einem Gewinde. Es wird unter den Dachträger eingeführt und seine Spannung wird mit einem Knopf eingestellt. Die Verriegelung erfolgt über einen Ratschenhebel, was den Einsatz universell und praktisch macht.
  • Die Weiterentwicklung der U-förmigen Befestigung, die je nach Marke der Dachbox unterschiedlich ist. Es verfügt in der Regel über ein U, eine Vierteldrehsperre oder einen Feststellhebel.
  • Krallenbefestigung, die den Boden der Dachbox integriert. Um den Kofferraum zu positionieren und zu blockieren, müssen Sie lediglich ein Rad drehen. Dieser Bindungstyp verfügt in der Regel über einen Drehmomentbegrenzer oder einen Feststellknopf, um ein optimales Festziehen des Schuhs zu gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar