Die 6 besten Massagerollen – Analyse und Vergleiche

Möglicherweise haben Sie bereits jemanden in Ihrem Umfeld oder einen Kollegen über die Vorteile der Verwendung eines Massagerollers sprechen hören. Haben Sie vielleicht sogar gesehen, wie ein Mitglied Ihres Fitnessstudios sie vor und nach dem Training verwendet, und haben sich gefragt, wofür sie eigentlich verwendet werden könnten? Heute präsentieren wir Ihnen eine Auswahl, um Ihnen den besten Massageroller auf dem Markt zu zeigen.

Durch die Verwendung eines Massagerollers können Sie Ihre Muskeln und Sehnen gründlich massieren, die auf der Höhe der Faszien gebildeten Knoten lindern und übermäßig angespannte Gewebe, Sehnen und Bänder entspannen. Sie reduzieren das Risiko von Muskelverletzungen, verbessern die Durchblutung und Muskelkraft für eine kürzere Muskelregenerationszeit.

Was ist der beste Massageroller?

Nachfolgend präsentieren wir einen Vergleich der in Online-Shops gefundenen Produkte, damit Sie die beste Wahl treffen können. Außerdem finden Sie bei uns einen Kaufratgeber, in dem wir alle Dinge zusammenfassen, die Sie wissen müssen, bevor Sie sich einen Massageroller anschaffen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen hier die besten Massagerollen vor:

1. Trigger Point Grid 2.0 Massageroller



Wir greifen unsere Auswahl mit dem Massageroller der Marke Trigger Point an. Diese Walze mit patentiertem Design ist auf einem starren und hohlen Kern aufgebaut und weist eine Oberfläche auf, die nicht flach ist. Es ist in Orange, Pink oder Schwarz erhältlich.

Ob Sie sich aufwärmen, Ihre Körpermuskulatur neu trainieren oder Ihre Flexibilität oder Geschmeidigkeit verbessern möchten, dieses Gitter ist wie für Sie gemacht! Die Maße betragen 66 x 13 cm, außerdem gibt es eine Garantie von einem Jahr.

Bonus: Sie haben Zugriff auf die Online-Bibliothek, die Ihnen Hunderte von Trainingseinheiten zeigt, die Sie mit diesem Modell durchführen können. Praktisch, wenn Sie ein Anfänger sind und nicht wissen, wie Sie das Gerät am besten verwenden!

2. Physioworld Bump Foam Massageroller



Den zweiten Platz in unserer Auswahl belegt der Massageroller der Firma PhysioWorld. Dieses Modell ist speziell mit 1 cm hohen Noppen ausgestattet, die die Bewegungen der Daumen des Massagegeräts nachahmen und tiefes Gewebe massieren können.

Diese Rolle kann für Yoga oder jede andere Aufwärmsportart verwendet werden. Ihre Durchblutung wird beschleunigt, Ihr Körper entspannt und Ihr Muskelkater wird nur noch eine schlechte Erinnerung sein.

Seine Länge beträgt 33 cm und gehört damit zu den kleinen Massagerollen, die eher für erfahrene Anwender geeignet sind.
Es ist auch viel einfacher zu transportieren! Farblich können Sie zwischen Blau und Pink wählen.

Die PVC-Beschichtung, die die Innenschicht der Walze schützt, trägt dazu bei, die Walze vor Schäden durch längeren Verschleiß zu schützen. Der Schaum ist steif genug, um hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

3. 2-in-1-Schaumstoffrolle + Doppel-Lacrosse-Trigger



Schauen wir uns nun das Selbstmassagepaket an , das einen Massageroller, einen Massageball und einen Massagestab enthält.

Der Massageroller wird zur Massage tiefer Körpergewebe verwendet und sein Gitterdesign kann tiefe Muskeln heilen. Es verfügt außerdem über einen glatten Teil, der eher für Anfänger gedacht ist und viel sanftere Massagen ermöglicht.

Der Massageball kann zur Physiotherapie eingesetzt werden, um die Rückenmuskulatur und Wirbel ohne großen Kraftaufwand zu erreichen.

Der Massagestab hat eine Länge von 45 cm und ist vielmehr dazu gedacht, Ihren Körper von Krämpfen zu befreien und sehr verspannte Bereiche auf muskulärer Ebene zu lösen.

Dieses Paket ist sehr umfassend und bietet allen Fitnessbegeisterten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

4. STK Triggerpunkt-Massagerolle



Der vierte Massageroller auf unserer Liste kommt erneut von Trigger Point zu uns, mit einer ziemlich festen Entlastung, um die Muskeln tief massieren zu können. Es verfügt über sehr griffige Gummigriffe, sodass Sie die Lager problemlos ausrichten können.

Sie können es zum Massieren und Entspannen Ihrer Muskeln nach körperlichen Trainingseinheiten wie Crossfit oder Laufen verwenden. Aufgrund seiner geringen Abmessungen ist es sehr praktisch in der Handhabung und beim Transport: Es passt problemlos in Ihre Sporttasche.

Die dreidimensionale Oberfläche des Gerätes ist patentiert und wer die Augen schließt, denkt, man sei im Massagesalon! Die Meinungen der Kunden, die dieses Produkt online gekauft haben, sind sich einig: Es handelt sich um ein hervorragendes Modell, das Sie mit seiner guten Qualität begeistern wird.

5. FITNESS ACTIVE PRO 2-in-1-Massagerolle



Werfen wir nun einen Blick auf den 2-in-1-Massageroller der Firma Fitness Active Pro. Dieser 33-cm-Roller hat ein ergonomisches Design, das Muskelknoten stimuliert und Sie aufwärmt, bevor Sie Ihre Lieblingsübung ausüben.

Der Roller wird mit einer digitalen Anleitung geliefert, die Ihnen eine einfache und effektive Verwendung ermöglicht. Dieser Leitfaden ist auf Französisch verfügbar und enthält Diagramme, damit Sie sich problemlos aufwärmen können.

Weder zu weich noch zu hart eignet sich dieser Roller für alle Körperübungen, egal ob Crossfit, Pilates oder Bodybuilding. Aufwärmen, Rehabilitation: Dieser Massageroller wird Ihr bester Freund!

Zusätzlich wird der Roller in einer Aufbewahrungstasche geliefert. Dieser Artikel ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Kundenmeinungen sind voll des Lobes. Ein toller Kauf!

6. SCHAUMSTOFFROLLE Maximo Fitness



Wir beenden unseren Test mit dem günstigsten Produkt auf der Liste, dem Maximo Fitness Massageroller. Mit einer Länge von 33 cm wird dieser Roller mit einer Anleitung auf Französisch geliefert, damit Sie problemlos trainieren können. Im Lieferumfang sind außerdem zwei kostenlose Massagebälle enthalten, einer hart und der andere weich.

Mit diesem vielseitigen Hilfsmittel können Sie gezielt auf die Schmerzen und Muskelkontraktionen Ihres Körpers eingehen und eine optimale Flexibilität erreichen. Außerdem gibt es eine lebenslange Garantie!

Wie wählt man den Massageroller aus?

Mit den Massagerollen können Sie selbst die tiefsten Gewebeschichten massieren Der-beste-Massageroller. Diese Technik wird auch „ Self-administered myofascial release“ (SMR) genannt . Bei diesem Vorgang wird das Körpergewicht genutzt, um die Muskulatur zu stimulieren und zu entspannen.

Möglicherweise haben Sie schon einmal einen PVC-Massageroller verwendet und empfanden die Verwendung zumindest in der Anfangsphase als recht unbequem. Durch die Massage myofaszialer Tenderpoints, auch myofasziale Triggerpunkte genannt, hilft es, die Muskeln zu entspannen.

Beim Kauf eines neuen Massagerollers ist es wichtig, diese drei Hauptfaktoren zu berücksichtigen:

  • die Dichte: Wir können je nach Modell unterschiedliche Dicken finden, die den allgemeinen Komfort des Rollers bestimmen.
  • die Textur: Einige Modelle haben kleine Erhebungen, um bestimmte Druckpunkte auszuüben , während andere flach sind.
  • Form und Größe: je nach Körperbau und Verwendungszweck auszuwählen.

Die Dichte

Massagerollen gibt es in unterschiedlichen Stärken und Dichten, was ein wichtiger Faktor für die Beurteilung ihrer Wirksamkeit bei Tiefengewebemassagen ist. Wenn Sie eine zu weiche oder eine zu harte Walze verwenden, besteht die Gefahr, dass entweder nicht genug Gewicht aufgetragen wird oder zu viel aufgetragen wird, was zu Verletzungen und Blutergüssen führen kann.

Wenn Sie zum ersten Mal einen Massageroller verwenden, empfehlen wir Ihnen, einen eher weichen Roller zu wählen. Je besser sich Ihre Technik verbessert, desto mehr passt sich Ihre Muskulatur an und Sie können dann ein etwas härteres Modell kaufen . Es ist wichtig zu beachten, dass die dichtesten Rollen am haltbarsten sind , da sich die weichen Rollen recht schnell verformen.

Die Farbe der Walze kann Ihnen einen Hinweis auf die Dichte geben: Die Weißtöne sollen am weichsten sein, während die Schwarztöne am härtesten sind. Die Blau- und Rottöne sind von mittlerer Dichte, allerdings hängt alles vom Hersteller ab.

Textur der Massagerolle

Flache Rollen: Mit diesen Modellen können Sie auf der gesamten Rolle die gleichen Stiche anbringen. Es ist eine gute Wahl für Anfänger, da der Kraftaufwand nicht so stark ist wie bei Bump-Rollern.

Noppenrollen: Diese Rollen imitieren die Empfindungen, die die Hand eines Profis hervorrufen kann, da die Noppen es ermöglichen, die empfindlichsten Bereiche anzusprechen und die tiefsten Gewebeschichten zu erreichen. Es gibt viele verschiedene Texturen. Es liegt an Ihnen, diejenige auszuwählen, die am besten zu Ihnen passt .

Welche Form und welche Größe?

Die Länge: Es gibt verschiedene Rollengrößen. Die längsten Exemplare sind etwa einen Meter lang und eine gute Wahl für Anfänger. Sie sind lang genug, um Ihren gesamten Rücken zu bedecken, wenn sie senkrecht zur Wirbelsäule platziert werden. Außerdem sind sie stabiler als kürzere Modelle. Die kurzen Rollen sind ca. 60 cm lang und eignen sich sehr gut für die Bearbeitung bestimmter Bereiche, beispielsweise der Arme oder der Waden. Sie sind einfacher zu transportieren und praktisch, wenn Sie zu Hause keinen Platz haben.

Der Durchmesser: Die meisten Modelle haben einen Durchmesser von 12 bis 15 cm, was für Ihren Körper eine recht angenehme Höhe darstellt. Es gibt auch Modelle mit einem Durchmesser von 7 bis 10 cm.

Warum einen Massageroller verwenden?

Nachfolgend finden Sie eine Liste idealer Szenarien für die Verwendung eines Massagerollers.

  1. Zum Aufwärmen der Muskulatur vor dem Training : Die erste sehr wohltuende Anwendung ist die Anwendung des Rollers während des Aufwärmens. Dadurch können sich die Muskeln sanft erwärmen, ebenso wie die Sehnen oder Bänder, die möglicherweise zu angespannt sind. Sie sind besonders nützlich für Menschen, die gerne laufen, oder für Menschen, die Stress oder Verletzungen durch wiederholte Bewegungen entwickeln.
  2. Für eine Massage nach dem Training: Obwohl ein Massageroller niemals die Therapie eines Fachmanns oder gar eines Physiotherapeuten ersetzen kann, handelt es sich um ein Hilfsmittel, mit dem die gleichen Vorteile erzielt werden können.
  3. Gesteigerte Durchblutung: Durch vollständiges Aufwärmen mit Hilfe eines Massagerollers wird die Blutzirkulation viel besser und die Muskeln und Gelenke werden aktiver, aber auch mehr Giftstoffe können schneller ausgeschieden werden, was zu einer kürzeren Erholungszeit führt und Verletzungsgefahr .
  4. Verbessert die allgemeine Flexibilität: Eine der besten Möglichkeiten, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen, besteht darin, die Flexibilität Ihres Körpers zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie mit einem Massageroller so viel wie möglich dehnen . Yoga ist eine körperliche Übung, die hervorragende Flexibilitätsergebnisse liefert. Je flexibler Ihr Körper wird, desto länger werden die empfindlichsten Bereiche Ihres Körpers (Hüfte, Rücken, Waden) und werden widerstandsfähiger.

Wie benutzt man einen Massageroller?

Es ist bekannt, dass Muskelschmerzen tagelang anhalten können. Aus diesem Grund ist die Verwendung von Massagerollen sehr praktisch, da sie das Leiden lindern können. Wir empfehlen Ihnen, die folgenden Workouts nach jeder Ihrer Sporteinheiten, beim Anschauen Ihrer Lieblingsserie oder kurz vor dem Schlafengehen durchzuführen. Führen Sie pro betroffenem Bereich 5 bis 10 Mal eine Rollbewegung durch.

Die Waden : Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden und heben Sie Ihren Körper mit den Händen nach hinten. Legen Sie den Massageroller unter Ihre Waden und rollen Sie ihn von den Knien bis zu den Knöcheln.

Die Oberschenkelmuskulatur : Setzen Sie sich hin und legen Sie Ihr rechtes Bein auf die Massagerolle, während Sie Ihr rechtes Knie beugen und Ihren linken Knöchel über Ihrem rechten Knöchel kreuzen, und legen Sie Ihre Hände hinter sich auf den Boden. Rollen Sie den Roller auf und ab, vom Knie bis zum Gesäß.

Der Quadrizeps : Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten und platzieren Sie den Massageroller unter Ihren Hüften. Beugen Sie sich über Ihr rechtes Bein und rollen Sie die Rolle von der Hüfte bis zum Knie.

Rücken : Setzen Sie sich mit der Rolle unter Ihrem unteren Rücken auf den Boden und stützen Sie sich mit den Händen ab, um das Gleichgewicht zu halten. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und beugen Sie Ihre Knie, um den Roller nach oben in Richtung Ihres Rückens, direkt unter Ihren Schultern, zu rollen.

Oberschenkel : Legen Sie sich auf die Seite, mit dem Massageroller unter Ihrer rechten Hüfte. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und rollen Sie den Roller von Ihrer Hüfte bis zu Ihrem Knie.

Schultern und Seiten : Legen Sie sich auf den Rücken und positionieren Sie den Massageroller auf Schulterhöhe. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Kopf und heben Sie den oberen Teil Ihres Rückens mit der Rolle an.

Das Gesäß : Setzen Sie sich auf die Massagerolle und kreuzen Sie dabei Ihr rechtes Bein mit Ihrem linken Knie. Beugen Sie sich zur rechten Hüfte und verlagern Sie Ihr Gewicht auf Ihre Hände, um das Gleichgewicht zu halten. Von oben nach unten über das Gesäß rollen.

Wie oft sollte ich meinen Massageroller verwenden?

Tatsächlich ist es schwierig, genaue Statistiken zu diesem Thema zu haben. Die Häufigkeit der Anwendung hängt von Ihren Zielen und Ihrem Körper ab. Wenn Sie ein Sportler sind, der nicht allzu viele Muskelprobleme hat, müssen Sie es nicht sehr regelmäßig anwenden. Wenn Sie hingegen feststellen, dass Ihre Muskeln sehr verspannt sind oder Sie sich in der Muskelrehabilitation befinden, ist es sinnvoll, den Roller mindestens jeden zweiten Tag zu verwenden, bis Sie sich besser fühlen.

Wie bei allen Dingen im Leben ist es wichtig, das Gleichgewicht zu halten: Wenn Sie es zu oft und zu aggressiv anwenden, werden Sie Schmerzen und vielleicht sogar blaue Flecken verspüren. In den meisten Fällen ist eine gleichwertige Anwendung zwei- bis dreimal pro Woche ausreichend.

Schreibe einen Kommentar